Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 20. Aug 2018, 21:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 23. Apr 2018, 21:06 
Offline

Registriert: 5. Okt 2017, 18:17
Beiträge: 58
Habe heute den Ersatzmotor zerlegt.
Da beim eingebauten C16SE die Anhebung der Leerlaufdrehzahl nur bedingt Erfolg brachte (MKL ging an wegen Fehler Drosselklappenstellung), habe ich mich für den Tausch entschieden.
Hier wird aber nur die Kopfdichtung,Dichtungssatz und neuer Zahnriemen mit Wapu eingebaut. Also weder eine neue Ölpumpe,Pleuellager,Hauptlager werden getauscht. Auch besonders reinigen werde ich den Kopf oder Block diesmal nicht.
Den Kopf muss ich mir genauer anschauen, ein Auslassventil/Führung ist ölig.
Dann wieder rein das Ding.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 30. Mai 2018, 20:37 
Offline

Registriert: 5. Okt 2017, 18:17
Beiträge: 58
Die Wochen sind ins Land gezogen, wie auch der andere Motor in der Corsa.
Ich habe noch einmal den Versuch gewagt und die neu gekaufte Ölpumpe an den Motor angebaut. Am Motorblock habe ich nichts weiter gemacht (keine Kolbenringe oder Lager), am Kopf wurden die Ventile nachgeschliffen und die Schaftdichtungen erneuert. Danach mit zusammengebaut und in den Wagen verpflanzt.
Wieder alles befüllt und gestartet.
Druck baute sich auf, konnte sich aber nicht halten als der Motor warm war...Lampe ging wieder an.
Nach einem Tag stehen lassen war musste die Pumpe wieder befüllt werden, dass Teil baute keinen Druck auf. :twisted:

Alte Ölpumpe etwas gereinigt und dann umgebaut,befüllt und gestartet...Voller Druck da. Auch bei normaler Motortemperatur wurde der Druck Problemlos gehalten. Auch nach mehreren Tagen warten und kurz Starten war der Öldruck sofort da, Lampe aus und blieb auch so.

Ich werde mir den alten Motor demnächst mal genauer anschauen. der Kopf war eigentlich nagelneu, allerdings schon ein paar Jahre rum gestanden. Den Block werde ich nochmal zerlegen wegen der Lagerschalen. Anscheinend lag es nicht nur an der neuen aber schlechten Ölpumpe, sondern auch an etwas anderem.

Hatte dann auch noch alle Sensoren erneuert bist auf den Ansauglufttemperatursensor.
Bei der Probefahrt lief die Kiste dann auch vollkommen ruhig und ruckelfrei....endlich. Ich bin froh und erleichtert, aber natürlich auch etwas verärgert über Motor #1.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 31. Mai 2018, 07:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2011, 08:36
Beiträge: 1325
Wohnort: Luxemburg
Manchmal ist der Weg bis zum Ziel nicht so einfach, habe ich auch schon bei den ganzen Projekten erlebt.
Aber Hauptsache ist, dass der Corsa jetzt fährt und der Motor ordentlich läuft :top: :top:
Und dass du nicht vor lauter Frust aufgegeben hast!
Wäre aber schon interessant, mal den Block zu zerlegen und den Fehler zu finden

_________________
Bild

http://www.opel-corsa-a.com

Wieviel(e) Corsa(s) braucht der Mensch?

Erst wenn der letzte Schrott bei ebay gekauft, das letzte FK Teil verbaut und der letzte Corsa verbastelt ist, werdet ihr merken, dass Billig-Tuning keinen Sinn macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 1. Jun 2018, 16:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 19:20
Beiträge: 5298
Wohnort: ...hinter den sieben Bergen
Hab das Thema mal in den Projektebereich verschoben.... glaube da liest es sich besser ;)

_________________
Was Du Dir geschaffen hast gehört Dir; und was Dir gehört kehrt eines Tages immer wieder zu Dir zurück


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 1. Jun 2018, 18:19 
Offline

Registriert: 5. Okt 2017, 18:17
Beiträge: 58
Wollte ich auch schon anfragen, ob man das vielleicht verschieben sollte. Danke.

Ja es hat einiges an Nerven, Zeit und Arbeit gekostet. Vor allem, weil ich nicht wusste, ob und wie es weiter geht mit dem C16SE.
Der andere Motor wird auf jeden Fall noch einmal zerlegt und nach der Ursache geschaut. Ist diese gefunden, werde ich diese beheben und den Motor entweder ins Cabrio einbauen oder mir nochmal einen 3-Türer holen.

Hier mal noch ein Bild vor der ersten richtigen Ausfahrt. Werde ihn jetzt ein paar Tage testen und noch die Spur vermessen lassen.

Ich bin aber immer noch auf der Suche nach dem Behälter für die Scheibenwaschanlage, welcher im Radlauf sitzt.
Vielleicht läuft es doch auf eine Eigenkreation hin, evtl auch auf einen 3D Druck.


Dateianhänge:
20180601_165519-1024x498.jpg
20180601_165519-1024x498.jpg [ 166.37 KiB | 1427-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 6. Jun 2018, 20:13 
Offline

Registriert: 5. Okt 2017, 18:17
Beiträge: 58
Die Ursache für das gelegentliche Stottern und die schlechte Gasannahme hat vorgestern seinen Höhepunkt erreicht und das Auto ging nach dem Kreisverkehr aus.
Zuerst Ratlosigkeit :roll:
Dann die Ursache in der Spritzufuhr ausgemacht. Tank war etwas leer, also erstmal getankt...Kiste läuft wieder fast problemlos.
In der Halle dann abends die Pumpe ausgebaut...der Kleine Schlauch an der Pumpe zum Deckel war fast runter gerutscht,Pumpe hat also manchmal in den Tank gefördert und nicht nach vorne. Mit vollem Tank logisch besser als mit leerem Tank.
Wieder drauf und Schelle drauf... Danach starten probiert. Lief zuerst ganz gut, dann kaum noch Gas angenommen und ging aus. :shock:
Pumpe wieder raus gemacht...der Schlauch hatte einen Riss durch die Schelle bekommen und Sprit kam kaum vorne an.
Anderen Schlauch rein, lief wieder nicht. Wandung irgendwie zu schwach, zog sich zusammen und kam wieder nix durch.
Ein Kumpel hatte dann noch einen Schlauch mit größerer Wandstärke rumliegen. Eingebaut und alles wieder angeschlossen...angesprungen! :D

Gewartet ob wieder ein Stottern auftritt oder die Gasannahme verweigert wird...nichts,läuft perfekt.
Probefahrt gemacht...kein einziger Aussetzer oder Stotterer, spitzen Gasannahme und perfekter Lauf.

Das ist mal eine Odyssee mit dem Ding. Und das jetzt nur wegen 4cm Schlauch der Undicht wurde. :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 7. Jun 2018, 21:08 
Offline

Registriert: 1. Jul 2013, 21:37
Beiträge: 258
Wohnort: Lkr. TS, Oberbayern
Freut mich, dass nun offenbar alles gut ist. Viel Spaß beim fahren!
Die bösen 4cm Schlauch. :lol:
Hoffe war kein Standard NBR/Gewebe/CR Benzinschlauch, weil der löst sich nach einer Weile wieder auf, hihi.
Für Tankinnengeschichten gibts auch NBR/Gewebe/NBR Schlauch.

Grüße
Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 8. Jun 2018, 06:28 
Offline

Registriert: 5. Okt 2017, 18:17
Beiträge: 58
Die Fahrleistungen sind schon interessant. Hab ja momentan einen Corsa E 1.4T für den Alltag, dann ist der Umstieg in den Corsa A nicht so extrem :)
Für den Test war es ein Standard Schlauch, hab dann aber noch den Originalen bestellt. Da geh ich jetzt kein Risiko mehr ein.

Ich bekomme heute noch einen Behälter für eine SWRA, der hat einen flexiblen Einfüllschlauch dabei. Ich hoffe diesen bekomme ich irgendwie im Radkasten unter :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 8. Jun 2018, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6421
Wohnort: Düsseldorf
Dieser Schlauch hat schon so viele schrauber genervt!!! :lol:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 16. Jun 2018, 16:29 
Offline

Registriert: 5. Okt 2017, 18:17
Beiträge: 58
Aber Problem gelöst. Nach vielen Spritztouren und Strecken bin ich sehr positiv überrascht.

Hab dann noch die Scheinwerferreinigungsanlage verbaut. Als Behälter dient jetzt für's erste der Originale. Die Steuerung ist Original verkabelt worden mit Relais und Sockel im Sicherungskasten. War zwar recht aufwendig,aber hat sich gelohnt. Optik find ich auch toll,passt gut dazu.
Ein Test mit einem Golf 5 Wassertank im Radkasten hatte leider keinen Erfolg...zu groß.

Habe noch den roten Hupenknopf und Schaltknauf für 5 Gänge verbaut.


Dateianhänge:
20180616_131750-1024x498.jpg
20180616_131750-1024x498.jpg [ 157.84 KiB | 1250-mal betrachtet ]
20180609_111930-1024x498.jpg
20180609_111930-1024x498.jpg [ 151.32 KiB | 1250-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zum Corsa A
BeitragVerfasst: 8. Jul 2018, 16:56 
Offline

Registriert: 5. Okt 2017, 18:17
Beiträge: 58
Hatte in der Zwischenzeit auch noch einen anderen SWRA-Wassertank vom Golf 5 besorg, dieser ist nur 3,5L groß. Passt aber leider auch nicht ganz rein, der Reifen würde streifen.
Ich werde wohl einen Kühlmittelbehälter missbrauchen und das mit Schlauchleitungen lösen. Volumen ist etwa 1,2L, aber das reicht schon aus für die paar mal spritzen. Der Einfüllstutzen soll der vom Golf 5 werden und in der Nähe der Stoßdämpferaufnahme vorne rechts montiert werden.

Hatte in den vergangenen Monaten die Teile für elektrische Fensterheber gesammelt (bis auf die Doorboards ohne Löcher). Hab die Teile nun eingebaut und warte noch auf die Schalter dafür. Das Verkleidungsteil für die Mittelkonsole ist leider etwas mitgenommen. Ich versuch das über CAD und 3D Drucker neu zu machen. Bilder folgen davon dann noch.


Dateianhänge:
20180707_120324-987x480.jpg
20180707_120324-987x480.jpg [ 136.07 KiB | 865-mal betrachtet ]
20180707_114954-987x480.jpg
20180707_114954-987x480.jpg [ 112.12 KiB | 865-mal betrachtet ]
20180707_113642-480x987.jpg
20180707_113642-480x987.jpg [ 154.04 KiB | 865-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!