Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 23. Okt 2017, 23:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 20. Okt 2014, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2013, 18:04
Beiträge: 52
Hallöchen,
Hoffe das thema gibt es nicht schon,
Aber habe immer nur treads gefunden
In den es nur heißt das ist kürzer als das...

Nun meine frage welches getriebe ist den wirklich das kürzeste
Das es gibt bzw. Das kürzeste das in serie gebaut wurde ??


Gruß Flo

_________________
Bild
www.tmt-performance.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 21. Okt 2014, 09:46 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1476
Wohnort: Saarland - HOM
http://www.opel-infos.de/

Ist die Quelle für eine Antwort auf deine Frage.
Um daraus zu ermitteln welche der Kürzeste ist muss nur etwas gerechnet werden. :lol:
Du musst da die Gänge einzeln und den Endübersetzung (Variante) mit einander multiplizieren.
Die Zahlen müssen so hoch wie möglich sein (Höch = Kurz) und so nah wie möglich auf einander folgen (Nah auf einander = kurze Spreizung = Gängen folgen einander schnell).

V-Max pro Gang lässt sich daraus dann berechnen. Gebraucht wird dabei max. Motordrehzahl und Rad Durchmesser.
So was geht natürlich am schnellsten mit ein Berechnungsprogramm oder z.B. Excel. Nachdem du alle Getrieben berechnest hast findest du den Kürzesten.
Ich habe noch nicht die Lust gehabt alle Übersetzungen für alle Getrieben in ein Programm zu berechnen aber so wird es gemacht :D

Beispiel:
F13CR, Astra H, Z14XEL, Z14XEP, 4,18
Max. Motordrehzahl 6600 min-1
Raddurchmesser 195-45-15 => (2 x 195 x 0,45) + (15 x 25,4)= 556,5mm
Konstante zum Umrechnung zur km/h:
Pi * Raddurchmesser in mm * Motordrehzahl im Umdrehung/min * 60 min/Stunde / 1000000 mm pro Kilometer
3,14 * 556,5 * 6600 * 60 / 1000000 = 691,97

V- Max Gang 1 = 3,545 * 4,18 = 14,82 => 691,97 / 14,82 = 46 km/h
V- Max Gang 2 = 2,143 * 4,18 = 8,96 => 691,97 / 8,96 = 77 km/h
V- Max Gang 3 = 1,429 * 4,18 = 5,97 => 691,97 / 5,97 = 115 km/h
V- Max Gang 4 = 1,121 * 4,18 = 4,69 => 691,97 / 4,69 = 136 km/h
V- Max Gang 5 = 0,892 * 4,18 = 3,73 => 691,97 / 3,73 = 185 km/h


Ob du den realen V-Max in 4 oder 5 erreicht ist abhängig von deinen Motorleistung + Roll- und Luftwiederstände. Das hier ist nur was mit dem Getriebe theoretisch möglich wäre.
Wenn dementsprechend Leistung da ist oder die Übersetzung kurz genug fährst du also im Begrenzer.

Aus diesen Berechnungen lässt sich dann noch ein Getriebediagramm erstellen um zu sehen ob die Gang Sprüngen gut auf einander passen. Bzw. ob das Drehzahl nicht zu viel runter geht beim Schalten. Die sogenannten Gangsprünge.
Hier ein Beispiel von so ein Diagramm, da sind mehrere Getrieben schon auf einander gelegt, deshalb die verschiedene Farben.

Bild

Dein Motor sollte wenn möglich immer im Optimalen Drehmoment und Leistungsbereich arbeiten können. Deshalb brauchst du auch dein Leistungs-Momentkurvendiagramm.
So kannst du sehen ob der Motor beim Schalten nicht unter das optimale Drehmoment - Motorleistung fällt.

Ist etwas Arbeit aber damit ist mit dem passende Getriebe das maximal benutzbare an Leistung auf dein Fahrzeug und so deine Wünsche ab zu stimmen.

z.B. ein Rally Fahrzeug das nur auf eine kurvige stracke unterwegs ist braucht keinen hohen Endgeschwindigkeit, dafür aber einen gute Beschleunigung, also wird das Getriebe sehr kurz gemacht.

Ein Hochgeschwindigkeitsfahrzeug will den höchsten V-Max erreichen, schnelle Beschleunigung ist Nebensache, also wird das Getriebe nur so lang gemacht bis der Motorleistung, Roll- und Luftwiederstand und die Übersetzung das maximal erreichbare erreichen.

Es ist wie früher mit dem Fahrrad, 21 Gänge und immer am Ausprobieren was am besten fuhr.
Beim Auto geht es genauso, nur mit etwas mehr Aufwand.

Bin gespannt welches Getriebe du als kurzesten heraus berechnet. :top:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 23. Okt 2014, 13:20 
Offline

Registriert: 10. Jan 2009, 18:17
Beiträge: 835
Wohnort: Bochum Nrw
Falls Interesse besteht , ich verkaufe noch ein F13 Cr 4.18 Getriebe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 23. Okt 2014, 15:15 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1476
Wohnort: Saarland - HOM
Also ich habe mich mal die muhe gemacht.
Der F12 hab ich raus gelassen da die nur beim Agila im einsatz kommt.
Von den 4 Gäng Getrieben sind mir die Daten unzureichend-undeutlich also lass ich die auch weg.

Von jeder 5 Gang Baureihe der Kurzeste:

1: F13+ CR 4,29 Corsa D Z10XEP, A10XEP, Z12XEP, A12XER, Alpha Code GN, P4, 2R
2: F17+ CR 4,19
3: F17 CR 4,19 nur der 1e gang ist etwas länger untersetzt als der +, alle andere sind gleich.
4: F13 CR MTA 4,18
5: F13 CR 4,18 nur der 1e gang ist etwas länger untersetzt als der MTA, alle andere sind gleich.
6: F15 CR 3,94
7: F18 CR 3,94
8: F16 CR2 3,94
9: F10 4,53 Obwohl das Getriebe nicht kurz ist wegen der extrem lange 4: 0,894 und 5: 0,707.
10: F20 3,72 (nur bei Allrad)

Am 24.10 angepasst wegen nachtragen F13+ CR


Zuletzt geändert von max-nl am 24. Okt 2014, 08:45, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 23. Okt 2014, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mär 2006, 16:30
Beiträge: 2393
Man kann aber noch würfeln.

So passt die 4.53 Achsübersetzung an das F13 CR. Damit hat man ein sehr kurzes Getriebe.

Fur Slalom, Berg und Rallye zu empfehlen. Für Straße eher weniger ausser der Motor dreht über 10.000 ;)

Diese Kombi bin ich zwei Jahre gefahren bevor ich mir ein Quaife Radsatz gekauft habe. Aber auch hier ist eine 4.53er Achse verbaut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 23. Okt 2014, 16:05 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1476
Wohnort: Saarland - HOM
Ich weiß nur ging es in seine Frage um das was in Serie verbaut wurde.
Wenn mann würfelt lässt sich fast alles zusammen stellen. :wink:

Für der 1,4e Meile ist ein F17+ CR mit ein 4,53 auch einen sehr intersante Kombination. Bist zwar nur am schalten aber geht ab wie sau :top:
Spitze mit 22" Slicks und ein 6800 begrenzer liegt dann bei 177 kmh.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 23. Okt 2014, 20:21 
Offline

Registriert: 10. Jan 2009, 18:17
Beiträge: 835
Wohnort: Bochum Nrw
Hallo Max nl dann erkläre mir doch bitte mal wie ich in ein F17 eine 4.53 Achse einbaue!?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 24. Okt 2014, 08:08 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1476
Wohnort: Saarland - HOM
Danke für deine gute Augen :top: :top:

Bin ich ganz erlich :oops: :oops: :roll: :roll: Da war ich zu schnell mit ein Beitrag posten..... Weil an die Welle das Kleine Rad nicht einzeln zu tauschen ist geht das leider nicht... :roll: :roll:

Ich weiss nicht ob die Welle einer F17 sich bearbeiten läst um die 4,53 Übersetzung einen F13 auf zu nehmen.
Oder ob die einzelne Zahnräder und Synchronisierungs Teilen der 1 bis 5 ten Gang eines F17 sich auf der F13 Welle stecken lassen. Da der F17 anders aufgebaut ist bin ich mich sicher das dass nicht geht.

Gerade nachgeschaut, nur beim F13 und F10 ist das kleine Rad der Endübersetzung von der Hauptwelle ab zu nehmen.
Beim F15 und F17 nicht, da sind die Fest an der Welle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 24. Okt 2014, 11:10 
Offline

Registriert: 10. Jan 2009, 18:17
Beiträge: 835
Wohnort: Bochum Nrw
genau darum ging es mir , da ich mit dem neuen Motor ein F17 fahren muss und ich noch eine 4.53 Übersetzung hier liegen habe . dann muss es ebend bei f17 mit 4.18 bleiben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 29. Jul 2015, 11:08 
Offline

Registriert: 29. Jul 2015, 10:52
Beiträge: 1
Also, Ich fahr in meinem A Corsa Mit dem C16SE folgende Übersetzung (Selbst zusammengebaut)

1. 3,545 = 39/11
2. 2,143 = 45/21
3. 1,429 = 30/21
4. 1,121 = 37/33
5. 0,892 = 33/37

Mit einer 4,18er Untersetzung und das ist schon verdammt kurz für das was ich damit mache ist es aber Ideal ^^

_________________
Wer behauptet "Quer geht mehr" ist noch nie Corsa Gefahren ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was war das kürzeste Getriebe ?
BeitragVerfasst: 27. Jan 2016, 18:57 
Offline

Registriert: 10. Jan 2009, 18:17
Beiträge: 835
Wohnort: Bochum Nrw
Habe noch ein mega kurzes F13 CR 4.29 abzugeben !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!