Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 24. Sep 2017, 07:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 12ST auf die Sprünge helfen...
BeitragVerfasst: 1. Jul 2017, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6399
Wohnort: Düsseldorf
Servus! :mrgreen:
So langsam läuft mein Drang an,
meinem Cab mit 12ST wieder zum Leben zu verhelfen.

Da ich eh ein paar Dinge anpassen und ändern möchte,
stellt sich mir die Frage:
Wie kann man dem kleinen 12ST etwas auf die Sprünge helfen?

Ein Fächerkrümmer ist noch da, genauso wie ein Supersprint ESD.
Kanäle anpassen ist eine Sache,
aber wie sieht es sonst aus?
Nockenwelle, Zündung, Benzinpumpe...

Danke! :wink: :top:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 12ST auf die Sprünge helfen...
BeitragVerfasst: 3. Jul 2017, 10:10 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1463
Wohnort: Saarland - HOM
Ein 12ST ist ein Drehzahlmotor wegen den kurzen Hub.

Abgasskrümmer (Guss und Rohr) und Nockenwelle vom 13SB lässt ihm etwas besser Atmen.
Ein Fächerkürmmer macht es noch etwas besser.

Dein ESD sorgt dazu dann für ein etwas sportlichere Sound.

Elektrische Benzinpumpe erzeugt weginger wiederstand an der Nockenewelle da die Reibung der mechanische Pumpe dann entfällt (ist aber marginal).

Ein Doppel Weber Vergasseranlage ist eine möglichkeit aber ich bin mir nicht sicher ob es für den 12ST ein Gutachten gab (für den 13SB gabe es ein Gutachten).

Sonnst ein Kurzeres 5 Gang Getriebe so dass er einfacher die Gänge durchgehen kann. Das gibt gleich ein anders Fahrgefühl.

Ein kleinere Reifendurchmesser hat denn gleichen Effekt.

Aber für ein Cruise Cabrio wurde ich erst dafür sorgen das er Serie gut läuft, ein Vergasserreinigung, bzw instandsetzen, kontrolieren und abstimmen sind nach 30 Jahr auf jeden Fall fällig.
Wenn nötig, instandsetzen und einstellen von der Zündung machen sehr viel aus.
Habe ich an unseren gemerkt was das ausmachen kann, Motor läuft jetzt viel besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 12ST auf die Sprünge helfen...
BeitragVerfasst: 3. Jul 2017, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 874
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Was hast denn da für ein Getriebe dran an deim 12ST?

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 12ST auf die Sprünge helfen...
BeitragVerfasst: 3. Jul 2017, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6399
Wohnort: Düsseldorf
Max,
auf deine Antwort hab ich gewartet! :lol: :top: :wink:
Möchte nicht unbedingt nen Renner draus machen,
aber etwas mehr Agilität darf schon! :wink:

An die Vergaserreinigung hab ich schon gedacht.

Was für eine Pumpe wäre möglich? :?:
Dachte wegen Rücklauf...
Obwohl, gab es nicht extra welche für Webervergaser?
Eigentlich stört mich die Mech. Pumpe nicht.

Es ist ein 4-Gang verbaut.
Nur welches genau... :?: :!: :oops: :lol:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 12ST auf die Sprünge helfen...
BeitragVerfasst: 4. Jul 2017, 09:57 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1463
Wohnort: Saarland - HOM
Kurz ein Blick auf den Getriebe Deckel werfen :wink:
4 Gang:
http://www.opel-infos.de/getriebe/f10_4.html

5 Gang:
http://www.opel-infos.de/getriebe/f10_5.html

Wenn da jetzt z.B. ein F10 3.74 oder 3.94 4 Gang Getriebe drin ist kannst du ihm ersetzen mit ein 4.18, 4.29 oder sogar ein 4.53 5 Gang Getriebe.
Damit sind die erste 4 Gänge wesentlich kurzer, der Motor kann schneller hochdrehen und das Fahrzeug lässt sich flotter fahren, er fühlt sich wesentlich weniger Träge an.
An der Motorleistung brauchst du dafür nichts zu ändern, Tacho bleibt auch gleich genau so wie die Reifen.

Dank der 5ten Gang ist aber der Gesammtübersetzung (Gang * Endübersetzung) im 5ten immer noch länger als beim 4 gang im 4ten.
Der Motor dreht beim 5Gang im 5ten also weniger Umdrehungen als beim 4 gang im 4ten, trotz kurze Endübersetzung. :D :D :D

Variante 1 4 gang im höchsten Gang Gesammtübersetzung:
0.969*3.74=3,62
0.969*3.94=3,81

Variante 2 4 gang im höchsten Gang Gesammtübersetzung:
0.892*3.74=3,33
0.892*3.94=3,51

5 gang im höchsten Gang Gesammtübersetzung:
0.707*4.18=2,95
0.707*4.29=3,03
0.707*4.53=3,21


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 12ST auf die Sprünge helfen...
BeitragVerfasst: 4. Jul 2017, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 874
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Die Max aufgezählt hat sind schon nicht schlecht aber gab es nicht so oft und meist nur als WR Getriebe.
Also normale mit relativ weiter Gangspreizung.

Die CR Sportgetriebe mit kleineren Drehzahlsprüngen finde ich besser.
Vor allem für höher drehende Motörchen mit wenig Hubraum.
Denke das beste und wohl auch günstegste Getriebe wäre das F13 welches an die 3Zylinder im B Corsa verbaut wurde.
Das sind nämlich CR Getriebe mit 3,94 Endübersetzung.
Solche B- Corsa bekommt man mit Motorschaden geschenkt. :wink:

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!