Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 24. Okt 2017, 05:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: C20xe Kompressor
BeitragVerfasst: 3. Dez 2016, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2010, 21:01
Beiträge: 120
Wohnort: 91610 Lohr
Servus,
möchte einen corsa tr c20xe auf kompressor umbauen, wegen platzmangel erstmal ohne llk,
wer kann mich einwenig aufklären was ich beachten muss?
für hilfe wäre ich sehr dankbar.
mfg Raimond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C20xe Kompressor
BeitragVerfasst: 6. Dez 2016, 12:52 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1476
Wohnort: Saarland - HOM
Hi Raimond, ich kann dir da einiges sagen was du da beachten solltest.

Meine erste Empfehlung und dass meine ich ernst; lass es bleiben, es kostet ein Haufen Geld, es passt nicht einfach rein da es viel Platz wegnimmt wegen des Riemenantriebs und der Motor muss intern angepasst werden.

Lexmaul hat vor Jahren ein Kit von Enem aus Schweden verkauft. Diese Kits sind sehr selten haben aber funktioniert bis 190PS. Der Kompressor war ein 1,1 Liter Volume/Umdrehung (LV/U) Schraubenkompressor welche effizienter ist als ein Roots.
Passt leider nicht einfach so im Corsa A wegen der Riemen der am rechten Dom stoßt.

Vorbild am Kadett E:
http://www.astra-mk2.com/forum/forum/ge ... percharged

Ich selbst habe versucht ein Roots Eaton M62 (1 LV/U) von ein Mercedes und ein M90 (1,5 LV/U) von ein Jaguar V8 in ein Corsa A zu bauen.
Ein M45 ist viel zu klein und der M24 von VW ist noch kleiner.
Der M62 wollte ich vorne am Motor verbauen, weil der spezial angefertigte Riemenscheibe sonst kein Platz hatte. Krümmer musste ich dann umschweißen bzw. neu bauen mit größeren Durchmesser.
Dann wurde mir den M90 angeboten. Diese wollte ich dann wie dem Lexmaul-Kit ohne LLK aufbauen.
Der M90 machte sich wegen der längere Nase besser, da ich die dann auch sofort auf der Ansaugbrücke mit einem Adapter montieren konnte. Eine Traktionskontrollle-Ansaugbrücke bot extra Platz für den Adapter.
Bei ein A ist aber der rechte Dom ist das größte Problem, der Riemen kommt da einfach nicht vorbei da der Dom nach innen neigt.
Deshalb habe ich den Aufbau gestoppt. Mein Kollege Marcel hat ein Corsa B und da haben wir weiter gemacht. Bei einem Corsa B ist man dabei besser unterwegs da mehr Platz vorhanden ist. Nach viele Probleme und Schaden ist er jetzt aber erfolgreich beim Dragsterrennen unterwegs. Mit wassergekühlte Ladeluftkühler und Wasser-Methanol Einspritzung als zusätzliche Kühlung. Ohne Kühlung hat er aber mit über 100°C heißen Einlass Temperaturen zu kämpfen, klopfende Motoren und damit verbundenen Motorschaden waren die Folgen.

Ein Rotrex (C15 oder C30) oder andere Zentrifugal Lader (halbe Turbolader) ist besser einzubauen da sie kleiner sind aber dann muss der Lima nach vorne verlegt werden und der Lader kommt auf Platz der Lima. Oder der Lader wird vorne an den Platz für den Servolenkung gebaut, da braucht man aber ein andere (Eigenbau) Krümmer und Halterung.
Vorteil beim Vorne einbauen ist das ein LLK einfacher ein zu bauen ist vom Verrohrung.

Ein Zentrifugallader baut aber wie ein Turbolader erst später im Drehzahlbereich den Ladedruck auf, dafür ist die Leistungsentfaltung gleichmäßiger. Beim Roots hast du von Anfang an mehr Leistung zur Verfügung.

Beim Lexmaul-Kit wurde damals auch eine Verdichtungsreduzierung angeboten. Das war ein VA Platte + 2 Zylinderkopfdichtungen. Nicht der beste Weg aber es hat funktioniert. Heute wurde mann da ein Satz LET Kolben nehmen (hatte ich auch in mein Motor).
Um dafür zu sorgen dass der Motor nicht zu Mager läuft wurde ein Ladedruckabhängige KDR eingebaut und der Chip angepasst.
Bei der Lexmaul-Kit war kein Schubumluftventil eingebaut was ich aber sehr empfehlen wurde.

Über TÜV + Eintragung haben wir noch nicht geredet, wird aber eine Herausforderung.

Wenn dir das Alles immer noch interessant anhört dann kannst du dich überlegen anzufangen. Sonst wurde ich dich zum Turbo-Umbau raten, ist wesentlich einfacher.


Eaton:
http://www.eaton.in/Eaton/ProductsServi ... /index.htm

Rotrex:
http://www.rotrex-deutschland.de/index. ... hland.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C20xe Kompressor
BeitragVerfasst: 18. Dez 2016, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Feb 2010, 21:01
Beiträge: 120
Wohnort: 91610 Lohr
vielen dank für deine antwort und empfehlung, werd es warscheinlich trotzdem probieren,
die kopressoren werden meist über die flachrillenriemen angetrieben, müsste doch mit keilriemen auch klappen, oder?
hab glaub einen eaton, genaueres muss ich noch rausfinden, der typenaufkleber ist nicht mehr lesbar.
falls ich doch kühlen will, hab ich mir überlegt einen wassergekühlten "kühlerflansch" zwischen kompressor und ansaugbrücke zu bauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C20xe Kompressor
BeitragVerfasst: 19. Dez 2016, 10:16 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1476
Wohnort: Saarland - HOM
Häng bitte mal ein Bild an, dann kann ich dich sofort sagen was für ein Kompressor es ist.

Ein Keilriemen könnte auch gehen aber wirklich viel Kraft können die leider nicht übertagen.
Beim Käfer hatten die Judson Kompressoren schon einen doppelten Riemen um den Kompressor an zu treiben, 1 hat nicht gereicht, das war nur bei einem 30 auf 50PS gesteigerter Motor.
Bild

Ein Flachriemen ist da wesentlich besser oder das allerbeste wäre ein Zahnriemen / Zahnräder.

Ein Wassergekühlter LLK ist die beste Lösung die es zurzeit gibt, kompakt und sehr effizient.
Auch selbst schnell zu bauen, diese Kühler gibt es Universal oder vom OEM, dazu dann ein Wärmetauscher vom einen Klimaanlage, eine elektrische Kühlwasser/Heizungspumpe (Omega oder W124) und ein kleinen Ausgleichsbehälter + Schläuche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C20xe Kompressor
BeitragVerfasst: 19. Dez 2016, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2006, 04:06
Beiträge: 785
Wohnort: Rehden (Niedersachsen)
max-nl hat geschrieben:
Mein Kollege Marcel hat ein Corsa B und da haben wir weiter gemacht. Bei einem Corsa B ist man dabei besser unterwegs da mehr Platz vorhanden ist. Nach viele Probleme und Schaden ist er jetzt aber erfolgreich beim Dragsterrennen unterwegs. Mit wassergekühlte Ladeluftkühler und Wasser-Methanol Einspritzung als zusätzliche Kühlung. Ohne Kühlung hat er aber mit über 100°C heißen Einlass Temperaturen zu kämpfen, klopfende Motoren und damit verbundenen Motorschaden waren die Folgen.

Magst du dazu ein wenig erzählen? Gerne auch per PN oder eMail, weil es ja Offtopic geht.

webmaster@corsafan.de

Bin selber am Herumtesten wegen Wasser-LLK im Corsa A (mit LET). Und bislang gehen die Umbauerfolge vergleichsweise schleppend voran :|

_________________
Gruss: Rume (Andreas)
www.corsafan.de - Das Corsa XE/LET-Forum Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C20xe Kompressor
BeitragVerfasst: 19. Dez 2016, 15:25 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1476
Wohnort: Saarland - HOM
Wassergekühlter LLK in ein A ist möglich bei ein LET, Kollege von mir aus der Niederlande hat damit schon einige jahren gefahren.


Dateianhänge:
Corsa A chargecooler.jpg
Corsa A chargecooler.jpg [ 97.64 KiB | 1593-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C20xe Kompressor
BeitragVerfasst: 19. Dez 2016, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2006, 04:06
Beiträge: 785
Wohnort: Rehden (Niedersachsen)
Genau dort ist bei mir der ABS-Block im Weg.

http://www.corsafan.de/galerie/uploads/osl2016-01.jpg

Aber ok, alles weitere dann per Whatsapp :top:

_________________
Gruss: Rume (Andreas)
www.corsafan.de - Das Corsa XE/LET-Forum Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!