Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 23. Okt 2017, 23:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 7. Nov 2015, 17:26 
Offline

Registriert: 24. Jan 2008, 08:26
Beiträge: 701
Wohnort: Nähe Bamberg
So, habe Neueigkeiten, aber keine guten.
Ich hatte den Motor in meinem Strassencorsa 2 Tage Probe gefahren, aber das Ding will nicht richtig.
Ich hab dauernd Fehler 19, alle Teile aus dem Umfeld scheiden aus, weil mein Serienmotor damit astrein funktioniert.
So langsam glaube ich, ich bin da einfach nur vom Pech verfolgt.
Und mir fehlt auch die Zeit um noch weiter zu basteln.
Kurzum, ich werde das Projekt wohl aufgeben. Also wenn jemand Interesse am Motorblock und Zylinderkopf hat, dann kann er sich gern melden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 21:08 
Offline

Registriert: 10. Mär 2017, 19:42
Beiträge: 7
Moin ihr Leidgenossen... Ist hier noch was zu hören von euch oder haben alle resigniert?
Habe das selbe Projekt am laufen und hätte gern über das ein oder andere noch gesprochen.. Also wenn noch jemand hier an sowas bastelt bitte melde dich...
Im übrigen hat die Kurbelwelle vom z18xe diesen 6Kant an der Ölpumpe so wie alle kleinen Motoren, nur der x18xe1 hat einen anderen Flansch oder Mitnehmer und brauch deshalb auch die dazugehörige Ölpumpe...
Habs leider zu spät festgestellt sonst hätte ich die z18xe Kurbelwelle gleich genommen....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 8. Apr 2017, 02:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 884
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Aber mit der z18xe Kurbelwelle gab es ein anderes Problem soweit ich das in Erinnerung habe.
Aber was genau weiß ich leider nicht mehr.
Aufnahme Riemenrad war es denke ich.
Bin aber nicht sicher.

Gruß Martin

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 29. Mai 2017, 23:01 
Offline

Registriert: 10. Mär 2017, 19:42
Beiträge: 7
Also hab die Kiste jetzt erstmal zusammen... Aber der Öldruck ist im warmen Zustand zu niedrig... Im Leerlauf fängt er an zu klappern und die Öllampe leuchte
.. Habe die Hauptlager im verdacht, werde mir mal das Lagerspiel ansehen...hat da jemand Sollwerte für mich?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 4. Jun 2017, 16:19 
Offline

Registriert: 4. Jun 2017, 16:14
Beiträge: 1
Mario325ix hat geschrieben:
Also hab die Kiste jetzt erstmal zusammen... batterie solaire Aber der Öldruck ist im warmen Zustand zu niedrig... Im Leerlauf fängt er an zu klappern und die Öllampe leuchte
.. Habe die Hauptlager im verdacht, werde mir mal das Lagerspiel ansehen...hat da jemand Sollwerte für mich?


Auch ich habe das gleiche Problem, wenn mir jemand helfen könnte, wird es zu begrüßen ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 4. Jun 2017, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Okt 2012, 19:47
Beiträge: 1217
Wohnort: München
Habt Ihr denn generell mal das Lagerspiel gemessen bevor Ihr das zusammengebaut habt?
Hauptlager wenn defekt sind äußert sich das eher damit, daß man meint da klopft einer mit´n Hammer im Motor :lol:

_________________
Gruß Patrik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 26. Jul 2017, 09:59 
Offline

Registriert: 10. Mär 2017, 19:42
Beiträge: 7
So hatte alles auseinander... messen brauchte ich da nichts mehr.. Haupt und Pleuellager waren nach ca. 100km so derbe zerfressen das ich direkt eine neue gebrauchte Welle inkl. neuer Lagerschalen verbaut habe. Öldruck ist jetzt wieder stabil ... kalt 3 Bar im Leerlauf und warm geht er auf 2 Bar mit 5w30...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 26. Jul 2017, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Okt 2012, 19:47
Beiträge: 1217
Wohnort: München
In der Regel sollten es 5 Bar sein!

_________________
Gruß Patrik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 27. Jul 2017, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 884
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
@ Balu
So hoch?
Im Leerlauf?

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 27. Jul 2017, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Okt 2012, 19:47
Beiträge: 1217
Wohnort: München
Kalt auf jeden Fall.
Mit der neuen Ölpumpe, XEV, hat meiner immer 5 Bar, egal wie heiß ich die Bude fahre.
3 Bar kalt ist schon wieder komisch.

_________________
Gruß Patrik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 16. Aug 2017, 04:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 884
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Kann das an dem dünnen Öl liegen?
Ich würd 10w40 oder wenn ein 5er dann 5w50 fahren.
Gruß

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 18. Aug 2017, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Okt 2012, 19:47
Beiträge: 1217
Wohnort: München
Normal nicht, nur weil Öl von der Bezeichnung dünn erscheint, ist es das ja nicht. Es hat nur besser Fließfähigkeit bei niederen Temperaturen.
Generell wenn der Druck so niedrig bleibt, würde ich mal mit Anzeige und Geber anfangen. Wenn alles nichts bringt Lagerspiel komplett durchmessen.

Ps: Sorry, ich kann oft Tagelang nicht schreiben, verlangt permanent neues Anmelden :x

_________________
Gruß Patrik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 8. Okt 2017, 20:51 
Offline

Registriert: 17. Aug 2016, 00:57
Beiträge: 6
Hi Leute,
Befasse mich schon eine ganz Weile mit diesem Thema...
Traue mich aber immer nicht anzufangen...
Wie genau misst man denn das Lagerspiel ?
Schöne Grüße Ricardo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SE mit X18XE1 Kolben
BeitragVerfasst: 18. Okt 2017, 23:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 884
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
@Balu
Ich bin auch oft mal längere Zeit nicht im Forum.

Also ich kenn das mit dem Lagerspiel so dass man die Durchmesser der Kurbelzapfen außen misst und dann die dazugehörigen Lager bei zusammengebautem Pleul innen misst und dann die Differenz bildet.

Oder man nimmt " Plastigauge " .
Das ist so ein dünner Streifen weiches Material das zwischen dem Lager und dem Zapfen
mit verbaut wird.
Dann wieder zerlegen und das Streifchen hat sich dann plattgedrückt und wird dann mit einer
mitgelieferten Skala verglichen und der Lagerspielwert abgelesen.

Aber Arbeit ist beides.

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!