Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 19. Jun 2019, 12:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: C16SEI Motorprobleme
BeitragVerfasst: 18. Okt 2010, 17:56 
Offline

Registriert: 6. Mai 2005, 22:38
Beiträge: 41
Wohnort: Bochum
Hi Leute....

hab gestern mal wieder ein bisschen was gemacht.... vor allem Elektric... hab festgestellt das da echt noch ne Menge Arbeit auf mich wartet... den Leerlaufsteller brauche ich doch nicht erneuern, hab gemessen und gemesen und nen fehler in der Leitung zu den EInspritzdüsen festgestellt...(Kabelbruch)... mit der Reparatur sind dann auch beide Fehler verschwunden...:-)

Den Zündverteiler werd ich dann um einiges drehen müssen, der steht bei weitem nicht mit der NW auf einer Linie...

Habe aber leider auch wieder neue Fehler gefunden....

Mein Kühlwasserschlauch zwischen Thermostat und Kühler hat nach längerem laufen im Leerlauf dicke Backen gemacht... gefühlt war da nur Luft im Schlauch... entweder ist der nicht entlüftet worden oder (und das vermute ich leider eher) hab ich nen Schaden an der Kopfdichtung und es sind alles Abgase... :-( Also erstmal nen CO2 Test machen... bin jetzt aber beruflich wieder bis Freitag weg und kann es erst Samstag testen... werde dann auch Samstag die Einspritzdüsen reinigen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SEI Motorprobleme
BeitragVerfasst: 14. Jun 2013, 19:00 
Offline

Registriert: 6. Mai 2005, 22:38
Beiträge: 41
Wohnort: Bochum
Wow, lang lang ist es her... Nach zwei Jahren Pause bin ich endlich wieder am Corsa gewesen. Musste die Benzinpumpe erneuern, eine neue Batterie einbauen, habe auch den leerlaufsteller geprüft und dort ein defektes Kabel repariert und siehe da, irgendwann ist der Motor dann auch mal gestartet. Leider wieder ein ähnliches Problem wir damals. Beim Fehlercode ist nun nur noch die 31 hinterlegt. (Drehzahlsignal fehlerhaft) Leerlaufsteller scheint wieder du funktionieren. Der Motor ging dann wieder gefühlte 100 mal nach kurzem lauf aus. Jetzt hat er sich ein bisschen berappelt und scheint im Leerlauf zumindest nicht mehr aus zu gehen.

Kann mir denn jemand einen Tipp geben, ob der Fehler vom kurbelwellensensor oder nockenwellensensor kommt? Ich vermute stark das da nurnoch ein defekter Sensor übrig ist und das der motor dann wieder Top laufen könnte.

Danke schonmal... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SEI Motorprobleme
BeitragVerfasst: 10. Jul 2013, 20:33 
Offline

Registriert: 3. Mär 2010, 23:27
Beiträge: 5
Hi,

hab das eben gelesen lach :) habe auch über ein halbes Jahr rumgesucht er lief und dann wieder mal nicht!
Schneide den Kabelbaum vom Benzinpumpenrelais her auf, dann triffts´t Du auf einen Quetchverbindung im Kabelbaum trenne sie auf und verlöte sie neu dann hast du ruhe.

mfg. det


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SEI Motorprobleme
BeitragVerfasst: 10. Jul 2013, 20:38 
Offline

Registriert: 6. Mai 2005, 22:38
Beiträge: 41
Wohnort: Bochum
Danke für den Tip, werde das dann einfach mal machen, alte Verbindungen kann man ja immer mal neu machen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SEI Motorprobleme
BeitragVerfasst: 16. Jul 2013, 07:53 
Offline

Registriert: 24. Nov 2012, 18:05
Beiträge: 82
Mahlzeit,

scheinen ja wirklich sowas wie Sorgenkinder zu sein die C16SEI.
Wenn der Motor inzwischen angeht und dann auch gleich wieder aus, haste mal den Benzindruck gemessen??
Einen Nockenwellensensor gibt es bei dem Motor nicht. Nur den KW-Sensor.
Wenn ich mich recht entsinne muss der bei 1.Zyl. auf OT: ansteigende Flanke vom 17. Zahn Mitte Sensor stehen.
Der Zündverteiler muss in eine Grundstellun gebracht werden, Hallgeber brauchste wie bereits gesagt nicht anschließen, ist nur Deko.

Gruß Marcus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SEI Motorprobleme
BeitragVerfasst: 16. Jul 2013, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Dez 2008, 17:45
Beiträge: 1794
Wohnort: Saarland
Achtung, 19. Zahn is es.
Steht hier auch irgendwo im Forum, weiß nicht mehr wo aber ich hatte das Bild damals runtergeladen, jetzt wieder hoch, hier bitte:
Bild

Gruß Frank

_________________
(ノ゚▽゚)ノ


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: C16SEI Motorprobleme
BeitragVerfasst: 16. Jul 2013, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mär 2006, 16:30
Beiträge: 2393
Naja, der C16SEI hat auch nciht mehr wehwehchen wie die anderen motoren auch. Gerade Hardwareseitig ist er eignetlich nicht kaputt zu bekommen.

Größte Schwachstelle wie ich finde ist wie schon erwähnt dieser Klipp vom Stromkabel für das Benzinpumpenrelais im Motorkabelbaum.
Und mann muss aufpassen das man den lmm und drosselklappenpoti stecker nicht vertauscht. Glaube die beiden waren gleich.

Ansonstne prüfen, ob der KAT vielleicht zusitzt. Das könnte auch dein Problem sein.

Zündung wird wie schon erwähnt nicht übern verteiler eingestellt. den kannste drehen und wenden wie du willst. ;) HAllgeber gibts nur beim E16SE. Der C16SEi und C16SE ahben ein Induktivgeber an der Kurbelwelle.

Fehlercode 31 ist normal. Da der Motor nicht läuft, kann der Geber auch kein Signal geben ;)

Trenne mal Krümmer von Kat und guck mal, wie er dann läuft


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!