Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 26. Jun 2017, 09:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 219 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 4. Mär 2017, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 820
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Hier mal die Teile die ich verbauen will.
Sind 38er Klappen.
Mehr denke ich ist nicht nötig.
Ich bin kein Verfechter der bigger is better Mentalität.
Eher von ' keep the velocity up ' :lol:
Die Vorklappen muss ich dann natürlich ausbauen und die Bohrungen für die Wellen
irgendwie verschließen.
Mit Silikon vielleicht?

Wenn ihr dazu Ideen habt immer her damit.


Dateianhänge:
1488645234120.jpg
1488645234120.jpg [ 131.56 KiB | 1203-mal betrachtet ]
1488645119654.jpg
1488645119654.jpg [ 148.14 KiB | 1203-mal betrachtet ]
1488645080885.jpg
1488645080885.jpg [ 145.13 KiB | 1203-mal betrachtet ]

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Mär 2017, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 820
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Hab heut wieder mal herumgerechnet.
Das angestrebte VV ist 12:1 und das entsprechende Kopfvolumen ist bei 25.76ccm

Das theoretische von mir errechnete Kopfvolumen vom 14SE liegt bei 29,67ccm.

Somit müssten dann noch ca 4ccm vom 14SE Kopf weg.
Das müsste gehen
Oder?

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Mär 2017, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 820
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
@max-nl:
Wegen dem Unterdruckanschluss für den Bremskraftverstärker.
Reicht der Anschluss an einem Kanal oder sollten die an allen Kanälen sein und dann zu
einem in s einer Art Sammelkammer zusammengeführt werden?

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Mär 2017, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Okt 2012, 19:47
Beiträge: 1186
Wohnort: München
An meiner Dbilas geht der Unterdruck nur an einem weg.
Bremst einwandfrei.
Was ich mal bei Benzindruck messen gesehen hab, der ist auch nur an einem angeschlossen, daß die Nedel ganz schön rumspringt im Standgas.
Am nächsten Zylinder ist aber auch noch einer, kleines T-Stück rein und schon ist da auch Ruhe.
Ist eigentlich nur für die AU wichtig.

_________________
Gruß Patrik


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Mär 2017, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 820
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Ok cool danke. :top:

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Mär 2017, 08:06 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1425
Wohnort: Saarland - HOM
Ja genau wie Balu sagt, 1 Zylinder.

Benzinunterdruck kann Mann anschließen, muss aber nicht beim frei programmierten System.
Diesen Unterdruck sorgt nur dafür das der Benzindruck beim geschlossen Drosselklappe der Druck in der Leitung reduziert wird. In dem Moment wird ja kein oder wenig Sprit eingespritzt.
Wenn der Regler angeschlossen wird am besten am mehrere Zylinder mit T Stücke verbunden.

Löcher von den 2ten DK in da Gehäuse geht mit Epoxy (JB Weld z.B.) oder fein Gewinde rein und (Alu) Schrauben / Madenschrauben.
Lieber kein Silikon, kann sich lösen und angesaugt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Mär 2017, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 820
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Das trifft sich ja gut dass da unter den Klappen schon T-Stücke mit dünnen Schläuchen dran sind. :D
Ja wird wohl besser sein wenn ich die Öffnungen der Vorklappenwellen vernünftig verschließe.
Was ist denn JB Weld?
Weld heisst doch schweissen wenn ich mich nicht irre.

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Mär 2017, 16:56 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1425
Wohnort: Saarland - HOM
Ja Weld ist Schweißen aber das hier ist ein Kleber-Epoxy.

http://www.jbweld.eu/index.php/de/

http://www.ebay.de/itm/J-B-JB-Weld-Indu ... 2559205666

In der USA auch "ghetto Weld" genannt da vielen es als ein nicht professionelle Lösung sehen. Zeug funktioniert aber ziemlich gut.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Mär 2017, 04:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 820
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Ja so könnte das aussehen...


Dateianhänge:
Spr1.jpg
Spr1.jpg [ 646.48 KiB | 1066-mal betrachtet ]

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Mär 2017, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 820
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Also rein theoretisch müsste das so auf einem C12/13/14/16/18NZ mit Seriensteuergerät fahrbar sein.
Da die Zentraleinspritzer zur Lasterfassung einen Mapsensor und ein Drosselklappepoti haben.
Das kann man beides an die Motorradklappen adaptieren.
Und die hochohmigen Einspritzdüsen parallel geschaltet da die Einzeldüse bei den Multec ca 2-2,3 OHM haben.
Zumindest die die ich bis jetzt gemessen habe.

Wie und ob die Ansauglufttemperatur erfasst wird weiß ich jetzt allerdings nicht.

Mit dem Leerlaufsteller müsste man sich noch was überlegen.

Aber das auf nem 1400er mit Gsi Nocke höherer Verdichtung und passendem Krümmer / Auspuff wäre bestimmt spaßig.

Und der Sound bestimmt betörend.... :lol:

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Mär 2017, 11:30 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1425
Wohnort: Saarland - HOM
Der Leerlaufsteller (LFR) ist nur ein Stellmotor die eine Luftmenge drosselt.

Bei DBilas haben die mit den 14-16XE Motoren + EDKA der gleicher LFR wie Serie.
Die Lösung ist nichts anderes als ein externes Gehäuse mit ein Einlass und Auslass worein der Stellmotor die Luftmenge regeln kann. Der ist aus einem Blöckchen Alu gefräst und hat innen die gleichen Bohrungen wie beim Serien Multec Drosselklappe. Da drin ist dann der LFR Stellmotor geschraubt.
Einlass beim DBilas ist am Sammlerkasten aber der kann auch im Freien hängen (mit mini filter)
Der Auslass mit ein Verteiler an den 4 einzeln DK’s weiterleitet.

Der CxxNZ hat kein Lufttemperaturmesser, nur Kühlwasser, MAP, DKpos., Lambda, Einspritzdüse und Zündung.

Die späteren SE und XE haben ein Lufttemperaturmesser. So ein Steuergerät kannst du auch benutzen, der Temp.sensor muss dann halt in der nähe vom Trichtern gehangen werden.
Dann ist es aber nötig ein KW-Sensor und sogar ein NW sensor ein zu bauen. Die Einspritzung ist dann aber wesentlich feiner abzustimmen.
Statt das alle 4 Düsen gleichzeitig einspritzen hast du dann Sequentiell.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Mär 2017, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 820
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Müsste also gahen.

Ich dachte mir ich bau mir für den Leerlaufsteller eine Anlenkung direkt an die Drosselklappenwelle.
Ob da jetzt Nebenluft kommt oder die Klappen ein Stück aufgehen müsste doch eigenentlich egal sein.
Und die Regelung müsste das Steuergerät packen.
So ein System wurde bei der BMW K Baureihe (Motorrad) verwendet.
Mal sehen ob ich da ein Bild irgendwo hab.

Ach da fällt mir noch was ein.
Haben die späteren SE und XE nicht auch noch einen Luftmassenmesser?

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Mär 2017, 20:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 820
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
So sieht das bei der BMW K1200 aus.


Dateianhänge:
20170313_203440.jpg
20170313_203440.jpg [ 169.94 KiB | 1020-mal betrachtet ]

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Mär 2017, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Feb 2005, 16:30
Beiträge: 3290
Wohnort: Herne
Der C14SE und C16SE haben keinen Luftmassenmesser. Beim XE gibt es vieles verschiedenes. Der C16XE und C20XE haben ihn. Der X14XE/X16XE hingegen schon nicht mehr. Bei denen wird's über den MAP- und Ansauglufttemperatursensor geregelt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Mär 2017, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 820
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Ok das muss ich mir dann nochmal genauer anschauen.
Dann wär ja das System vom C14/16SE wohl am Besten.
Weil ohne Wegfahrsperre soweit ich weiß.

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 219 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!