Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 23. Jun 2017, 02:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12. Aug 2011, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Jan 2005, 23:04
Beiträge: 618
Wohnort: Grenze RE - HER
HI , ich habe durch Lillyfees Proyekt wieder lust auf meinen TR bekommen der seit ca. 6 Jahren in einer trockenen Hallenecke steht.

Der Grund für die lange "standzeit" sind Lackplatzer an allen Sicken , Ecken usw - der Lack ist eigentlich überall geplatzt wo keine grade Fläche ist :evil: .

Habe jetzt von einem anderen Lackierer gehört das es so aussieht als wäre die Grundierung nicht angeschliffen worden und der Lack deshalb nicht hält.

Ich habe vor die Karosse dem Fuscher nochmal hinzustellen und ihn zu Fragen wie wir das Problem lösen können.

Fakt ist das die Karosse auf jeden Fall komplett gestrahlt werden muß bevor sie wieder Lack bekommt.

Wielange ist denn eigentlich die Garantie auf so eine Lackierung ? Eine Rechnung habe ich .

Gruss Simon

_________________
meine Stufe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Aug 2011, 10:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 19:20
Beiträge: 5269
Wohnort: ...hinter den sieben Bergen
Da gibt es sicher Gutachter für Lackierbereich.
Vielleicht mal den Lackierer damit mal konfrontieren, dass man ggf einen Gutachter mal hinzuziehen würde, der mal prüft, ob damals gut gearbeitet wurde.

_________________
Was Du Dir geschaffen hast gehört Dir; und was Dir gehört kehrt eines Tages immer wieder zu Dir zurück


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Aug 2011, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Aug 2005, 13:15
Beiträge: 2114
Wohnort: Berlin
ob das noch was bring nach 6 jahren?


hier haste mal ein auzug warum,wieso. www.diespritzer.de

Ursache

Aufbaufehler auf thermoplastischen Untergründen ( direkt auf TPA mit Polyesterspachtel/ -füller gearbeitet). Dadurch Anlösung der TPA-Schicht.
-Nicht ausgehärtete Reparaturlackschichten
-Extreme Temperaturschwankungen
-Sehr hohe Schichtdicken
-Zu kurze Ablüftzeit bei Nass-in Nass-Arbeiten

Vermeidung

Einhaltung der empfohlenen Schichtdicken
Einhaltung der Ablüft- und Trockenzeiten
Bei Kunststofflackierungen Materialien elastifizieren
Aufbau und Schichtdicke der Altlackierung kontrollieren, ggf. abschleifen

Reparatur

Den Lackaufbau bis auf "gesunde"Schichten abschleifen oder ganz abbeizen.
Erneuter Lackaufbau


mach mal bilder von denn stellen ?

_________________
Wenn Der Bulle Sagt "Papiere" ... Und Ich Sage "Schere" ... Hab Ich Dann Gewonnen...?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Aug 2011, 12:01 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 19:20
Beiträge: 5269
Wohnort: ...hinter den sieben Bergen
Ja nu, auf Garantie läuft da sicher nix mehr. Nur wenn der damals Mist gebaut hat, dann wird das ein Gutachter feststellen können. Ein Lack DARF nach 6 Jahren nicht an allen Ecken wieder hochkommen.
Ziel sollte es doch eher sein, dass der Lacker ihm die Kiste neu lackt, oder zumindest nur das Material berechnet.

_________________
Was Du Dir geschaffen hast gehört Dir; und was Dir gehört kehrt eines Tages immer wieder zu Dir zurück


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Aug 2011, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Sep 2009, 18:15
Beiträge: 444
Nach 6 Jahren ??? Du mußt solche Fehler sofort melden, heute ist es so das es max. 24 Monate "gewährleistung" gibt also gesetzlich, Garantie ist ja immer freiwillig die jeder solange oder kurz geben kann wie er will.

Wenn der Lacker dir also nicht freiwillig 10 Jahre Garantie gegeben hat ist es vorbei.

MFG

_________________
Man kann es einfach machen oder es richtig machen ...

https://www.youtube.com/channel/UC8nTs8Hwm-znY1RkCRFdt4Q


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Aug 2011, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Aug 2005, 13:15
Beiträge: 2114
Wohnort: Berlin
ich würde mal vorbei fahren mit dem lacker reden und dann weiter schritte einleiten.

dann mal mich rechtlich erkundigen was man da machen kann.

_________________
Wenn Der Bulle Sagt "Papiere" ... Und Ich Sage "Schere" ... Hab Ich Dann Gewonnen...?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Aug 2011, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mär 2011, 13:21
Beiträge: 222
was haste denn bezahlt???

_________________
Billig muss man sich auch erstmal leisten können!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Aug 2011, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Aug 2005, 13:15
Beiträge: 2114
Wohnort: Berlin
ich glaube das die summe keine roller spielt,da er es ja mit rechnung gemacht hat.

_________________
Wenn Der Bulle Sagt "Papiere" ... Und Ich Sage "Schere" ... Hab Ich Dann Gewonnen...?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Aug 2011, 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mär 2011, 13:21
Beiträge: 222
ja das weiss ich, mich würde nur interessieren, was er bezahlt hat.

_________________
Billig muss man sich auch erstmal leisten können!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Aug 2011, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Jan 2005, 23:04
Beiträge: 618
Wohnort: Grenze RE - HER
Ups , ich sehe auf der Rechnung grad das es schon am 05.06.2003 gemacht wurde... da kann ich wohl nur darauf hoffen das er einsieht das da einer seiner Mitarbeiter Mist gemacht hat.

Bezahlt habe ich mit allen Vorarbeiten an der Rohkarosse die innen und aussen Lackiert wurde 1800 Euros.

_________________
meine Stufe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Aug 2011, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2011, 23:41
Beiträge: 1178
Da wirste nix machen können, nach 8 Jahren is da wahrscheinlich der Ofen aus.
2 Jahre sind im Regelfall Garantie zu geben, alles was drüber geht is reine Kulanz. Aber nach so langer Zeit mach ich dir nich viel Hoffnung. Und da irgendwie was nachweisen wollen is so gut wie nich möglich, kann ja tausend Ursachen haben bei dem ganzen Chemiescheiß. Das heißt nicht immer gleich das der Lackierer da Schuld dran trägt. Ein Gitterschnitttest wäre möglich um zu sehen ob der Lack Haftung zum Untergrund hat. Oder einfach Panzerband aufkleben und abreißen. Wenn´s die Farbe mit runterzieht weißt du ob eventuell nicht richtig geschliffen worden ist. Die Karosse brauchste da auch nich sandstrahlen wenn´s nirgendwo rostet, ein neuer Lackaufbau langt. Der alte Lack muss natürlich runter geschliffen werden.
Stell am besten mal Bilder rein, so ne Ferndiagnose is immer schlecht, das grenzt so an Hellseherei :D

_________________
OPEL...der Zuverlässige


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Aug 2011, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Jan 2005, 23:04
Beiträge: 618
Wohnort: Grenze RE - HER
Ich sage mal so - am 05.06.03 war sie noch Rostrfei :lol: , habe da ja 3 Jahre lang dran geschraubt und geschweißt .

2006 hat er nach dem Weberumbau nurnoch Luckau gesehen , da fing es schon an überall zu platzen.

Ab da hatte ich dann kein Bock mehr :cry: .

Ich werd noch fotos reinstellen aber du kannst mir ruhig glauben wenn ich sage das der Lack überall platzt wo das Blech irgendwie gebogen ist.

Wenn das alles ein Lackierer wegschleifen sollte müsste er da spachtel ohne ende auftragen , das wären ne menge löcher.
Was mache ich wenn sich irgendwo noch mehr Stellen verstecken die sich später noch lösen.... ????

Darum wird er aussen komplett gestrahlt , damit sowas nicht mehr passiert.

Simon

_________________
meine Stufe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Aug 2011, 10:58 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 19:20
Beiträge: 5269
Wohnort: ...hinter den sieben Bergen
verdeckter Mangel... so seh ich das... also ich lackiere nicht alle 3 Jahre mein Auto nach und sehe das als normal an.. :mrgreen:

_________________
Was Du Dir geschaffen hast gehört Dir; und was Dir gehört kehrt eines Tages immer wieder zu Dir zurück


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Aug 2011, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Jan 2005, 23:04
Beiträge: 618
Wohnort: Grenze RE - HER
So sehe ich das ja auch , nur werde ich rein Rechtlich da wohl nix machen können .

Eigentlich hast du recht mit dem alle paar Jahre nachlackieren... - das ist ja nicht der Sinn der Sache.

Ich mache gleich mal Fotos von den Stellen und werde die ein paar Leuten zeigen.

Simon

_________________
meine Stufe


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Aug 2011, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2011, 23:41
Beiträge: 1178
Glaube dir das, aber Bilder sind halt teilweise aussagekräftiger als ne Beschreibung.
Klar, Sinn macht das keinen sein Auto alle paar Jahre lacken zu lassen, is ja auch nich grad kostengünstig.
Meinte nur, das es eventuell auch am Lack liegen kann, das der zum damaligen Zeitpunkt irgendwie fehlerhaft war.
Da gibts tausend Ursachen, falsches Mischungsverhältnis, falsche Lackiervorbereitung, Lack überaltert, Lack falsch aufgetragen. Der Lack an sich irgendwie fehlerhaft. Die Lackhersteller reden sich da auch gern raus. Das wird nach so langer Zeit keiner mehr so richtig nachweisen können.

_________________
OPEL...der Zuverlässige


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!