Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 27. Jun 2017, 21:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 9. Sep 2008, 08:17 
Offline

Registriert: 7. Sep 2008, 09:08
Beiträge: 52
Wohnort: H-Town
Hey also zu denen kann ich nichts sagen, nur wie schon oben genannt von Farécla beispielweise G3, G4, oder G10

Alle kann man sowohl von hand als auch mit der maschine auftragen ! wobei ich die verwendung mit der maschine sicherlich vorziehen würde ! vor allem auf großen flächen ! :lol: kenne viele Lackierer die erst nicht so sicher waren es auszuprobiern aber dann komischerweise auch bei dem produkt geblieben sind !

Von hand kann man 3M auch auftragen, sieht nur nach nix aus :shock:

produkte von sonax und co. haben mich nicht überzeugt !

höllandische Firma turtle-wax (güne Flasche) war auch noch recht gut aber leider auch nur im hoch glanz wax, aber kein vergleich zu den andern.

andere möglichkeit ist natürlich den lack stabieler zu machen aber wer mag schon neuen klarlack auf sein schätzchen bringen wenn er noch ok ist ! :wink: ansonsten macht euch mal gedanken über einen kratzfesten klarlack !!!

lg blaucorsa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 9. Sep 2008, 14:17 
Offline

Registriert: 7. Sep 2008, 09:08
Beiträge: 52
Wohnort: H-Town
hab hier mal die afschrift des etiketes zugefügt ! in welchen bereichen der Industriereiniger W99 von 1z angewandt wird ! ^^

Hochwirksames, stark konzentriertes Reinigungsmittel zur Entfernung hartnäckiger Ölverschmutzungen, pflanzlicher und tierischer Fettverkrustungen, gealterter Wachs- und Harzverkrustungen,
Eiweiß, Zucker sowie verkohlter Rückstände.

Zum Einsatz in Autowerkstätten, Industrieanlagen, Speditionen, Schwimmbädern, Fabrikräumen oder an Baufahrzeugen und Arbeitsgeräten der Lebensmittelindustrie.
Ideal für Oberflächen wie Fliesen, Kunststoffe, Lacke und Planen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 5. Okt 2008, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mär 2005, 22:19
Beiträge: 1127
Wohnort: Springe
Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu:

Ich bin mit der Politur/Versiegelung von Meguiars absolut zufrieden.. Ich hab das NXT TechWax für meinen Calibra in magmarot von 1991 benutzt, und kann es jedem weiterempfehlen. Mittlerweile gibts davon schon ne Weiterentwicklung (2.0), ich hatte aber das "alte" zum testen.

Der Cali war vorher schon recht hell ausgeblichen, wie bei Magmarot nach fast 18 Jahren üblich. :roll:

Hier mal nen Bildchen von "Nachher". Hat dann knapp nen halbes Jahr gehalten bis das wieder anfing matter zu werden, war aber nur eine hauchdünne einzelne Schicht drauf, und vorher mit dem billigen Sonax-Lackreiniger behandelt. (Nicht wundern, da fehlten noch die Nabendeckel, und die Motorhaube war nicht ganz gerade....) :roll:

Bild

Ich werde mich daher auch für den Corsa komplett eindecken, und den damit richtig ordentlich aufarbeiten. Hatte bisher noch nichts besseres in den Händen...^^

Ist übrigens mit Hand verarbeitet worden, von Maschinen halte ich nicht viel, die nehmen mir zu viel Material ab.


MfG der Benny

_________________
Wenns gerade fertig ist, gehts kaputt...
1986er TR Retro-Style 20NE "fertiggestellt"
2012er Fiat Punto "voll" für die Freundin
2012er Fiat 500 Rockstar Alltagsbude
1995er Calibra "Classic" im Aufbau - alles nochmal von vorn...
1990er Suzuki Samurai Spaßmobil
1984er Kadett D 13S GLS "wartet"
Dazu dann noch ne schweizer 86er SRX6 und ne 69er KR51/1.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 7. Okt 2008, 06:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Sep 2008, 08:34
Beiträge: 66
Wohnort: Göttingen
von sonax, nigrin und anderen billig produkten halt ich nichts, selbst wenn das ergebnis erst mal gut ausschauen mag, ist es allerdings nicht von dauer. ich habe bei dem frisch lackierten Astra die abschluss politur versucht mit sonax, mal gut das ich es nur auf dem leitblech vorn probiert habe, da sind nun viele feine Kratzer drin (war aber für neulacke)
Kurzerhand mit dem lacker telefoniert, einwenig mit dem Glasuritfachhändler geredet und die wahl fiel auf 3M Rosa mit dem dazugehörigen Poliertuch, Ergebnis mehr als zufriedenstellend, keine schlieren, super glanz, keine spinnenweben Kratzer und selbst die spinnenweben kratzer die der lacker mit seiner blöden Poliermaschine rein gemacht hat gingen damit weg. Auch die haltbarkeit ist sehr zufriedenstellend!
Ich poliere auch ausschließlich mit der hand weil mein schwarz sehr empfindlich ist.
Was anderes kommt nicht mehr ins Haus auch wenn nicht ganz billig.

_________________
selbst ist die Lorene, zuschauen kann ich noch oft genug ;)

http://rennhirsch.repage2.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 7. Okt 2008, 19:02 
Offline

Registriert: 8. Aug 2007, 10:33
Beiträge: 1038
Wohnort: ---Stuttgart--- "Leinfelden"
jop die rosa ist auch die Sogenannte "Antihologramm" politur die träg man zum schluss auf wenn man neulacke mit finish politur bearbeitet hatt. damit man die sogenanten schleifgratzer und webenkrazer entfernt. Is auch gleichzeitig ein versiegelungswachs und ist esch top. Arbeite im geschäfft heufig mit der politur. riecht auch coll das zeug hehe

gruuß Marco

_________________
Der bessere GTI ,ist und bleibt der GSI =)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 10. Mär 2009, 17:09 
Werde mir sobald es wieder wärmer wird den 3M Reiniger und die 3M Handpolitur zulegen. (Ich spüre bereits jetzt die Tennisarme...)
Ich bin aber total unentschlossen welches Hartwachs ich nehmen soll.
Hat einer von euch Erfahrungen mit: COLLINITE Nr. 476S
Gibts z.b. bei der ebucht, hört sich aber stark homeshoppingmäßig an (Also nicht so vertrauenserweckend)

Bin halt auf der Suche nach einem Hartwachs auf Carnauba Basis was lange hält und auch einigermaßen bezahlbar ist.

Gruß Sascha


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 10. Mär 2009, 17:20 
Offline

Registriert: 1. Mai 2007, 09:11
Beiträge: 4161
Wohnort: Berlin
Ich hatte mal in irgendeiner Autosendung gesehen, dass Profis auch , wenn ich mich recht erinnere, Melonenkernwachs benutzen. Aber fragt mich nicht, woher man das bekommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 10. Mär 2009, 17:40 
Also wenn man dem Internet glauben schenken kann soll Carnauba das härteste und langlebigste sein.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 17. Sep 2009, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Okt 2006, 16:56
Beiträge: 209
Wohnort: Krefeld
also als sehr gutes und gleichzeitig günstiges produkt kann ich arexons lackreiniger empfehlen (ATU). War verwundert das meine weißer corsa eigentlich grau war und erst nach der reinigung weiß! hab auch terflecken super wegbekommen!! und hinterlässt fast keine rückstände auf kunststoff!!
A1 Speedwax hinterher und gut ist, war sehr zufieden mit dem ergebniss.

Teuer und um klassen besser sind meiner Meinung nach die 3M Produkte.
Bessere ergebnisse als mit 3M habe ich noch nie erziehlt und werde ich wohl auch nie, sehr zu empfehlen.

_________________
1987er Corsa a 1,3liter und er läuft und läuft und läuft und............................SÄUFT!

>>>>> www.corsaperformance.de <<<<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 16. Feb 2010, 00:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Sep 2008, 09:21
Beiträge: 97
Wohnort: wülfrath
Moins,

zu empfehlen ist in jedem Fall die Step 1-3 reihe für endverbrauer von Mequirers. Im Anschluss das kanau......ich wißt was ich meine Wax!!!

Das Auto strahlt wie nen Honigkuchenpferd nach dem Sex und glatt ist der Lack wie nen Babyarsch!!!

Kein Scheiß, austesten

_________________
PorscheKiller ---oder so!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 22. Okt 2010, 20:29 
Offline

Registriert: 13. Apr 2010, 15:37
Beiträge: 21
Hi,

ja dann will ich auch mal, ich wasche meistens mit A1-Wash´n Wax und für "danach" Meguiars ultimate Detailler.
Also damit hatte ich bis jetzt immer gute Ergebnisse.

finde den thread gut, da bekommt man mal nen Überblick was man seinem Liebsten noch so gönnen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 21. Nov 2010, 11:31 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 13. Jan 2005, 09:14
Beiträge: 7685
Wohnort: Friedberg/Bayern
Mal ne ganz blöde Frage....
Mein Orange ist (ähnlich wie das rot von Opel) seit der letzten Politur wieder stark verblasst.
Was kann ich tun, bzw welche Mittelchen gibt es um das verblassen nach der Politur dauerhaft zu stoppen?
Was taugen diese Nanoversiegelungen? Verhindern oder verzögern diese ein schnelles "Nachblassen"?

_________________
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 7. Dez 2010, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mär 2005, 22:19
Beiträge: 1127
Wohnort: Springe
Also jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben:

Viele Leute denken immer, dass es reicht bei einem stumpfen ausgeblichenen Lack den Wagen mit einer einzigen 3 in 1 Politur etc zu bearbeiten, und das Matte ist weg, und kommt nicht wieder. :roll:

Wenn ich teilweise höre: "Mein Auto war ganz matt, da hab ich den mal richtig mit Watte (!!) und Sonax Extreme Polish&Wax eine ganze Stunde lang poliert. Jetzt sieht der aber wieder aus wie neu..."

Super Aktion, nach 5-10 Wäschen oder ein paar Mal Regen sieht der Eimer dann wieder aus wie vorher. :roll:

Aber aus Fehlern lernt man. Ich habe früher auch immer mit Polierwatte und Sonax-Zeug gearbeitet, und hab auch immer gedacht, dass so eine Universalpolitur die ja "alles kann" absolut ausreicht.

Nein, reicht sie nicht.

Für billige und schnelle Auffrischung für den ersten Blick und nur zum Verkauf des Autos kann man das evtl noch durchgehen lassen. Aber wenn man selber den Wagen länger Fahren will, dann wird das nie ordentlich, und auch nie langlebig oder so perfekt wie man es eben selbst haben will.

Ich habe mittlerweile viele viele Mittelchen probiert, und auch viele alte Autos für mich damit bearbeitet.

Meine aktuelle Pflegemittelliste sieht jetzt so aus, und ist immer noch nicht vollständig:

Wäsche:
2 große Eimer
Chemical Guys Citrus Wash & Gloss
Surf City Garage Pacific Blue Wash&Wax (kommt zu Weihnachten)
2 langfaserige weiche Mikrofaser-Handschuhe
Surf City Garage Nano Detail Drying Towel Trockentuch (kommt zu Weihnachten)
diverse Kanister zum Wassertransport
CleanPark SB Anlage in der Nähe, Hauswäsche leider hier verboten

Knete:
Magic Clean Reinigungsknete blau, 100g
Noname Pumpspüher, schwache Shampoo-Wasser-Mischung

Lackaufbereitung: (nach Abrasivität geordnet, grob oben, Finish unten)
2000er Nassschleifpapier
Rot-Weiß Polierpaste
Prima Cut (kommt zu Weihnachten)
Prima Swirl
Prima Amigo
Einszett Hartglanz als Winterversiegelung / Felgenversiegelung
Meguiars #16 als Sommerwachs

Reifen/Felgen:
W5 Reifenschaum (Lidl) (fürs erste ok, aber wenn leer gibts was besseres)
Aluteufel rot, für erstmalige Intensivreinigung
Verschiedene weiche Pinsel
Spülbürste und Flaschenreiniger für Hardcore-Dreck am Innenbett
Reinigungsknete siehe oben

Glas:
Standard Glasreiniger ausm Edeka
RainX Scheibenversiegelung

Innenraum:
W5 Cockpitpflegetücher (wenn aufgebraucht soll was Besseres folgen)
Lexol Lederpflege
Lexol Lederreinger
Staubsauger
Pinsel, Kleinkram

Auspuff:
Rot-Weiß Polierpaste
oder auch Elsterglanz
oder auch Autosol Chrompolitur

Plastik außen:
1Z Kunststoff Intensiv Pflege

Maschine:
Kestrel DAS6
155mm Polierteller (Serie dabei)
125mm Polierteller (für die 150mm Pads)
2x CAR-KOSMETIK Klett-Polierschwamm 150mm, orange – hart glatt
2x CAR-KOSMETIK Klett-Polierschwamm 150mm, weiss – hart gewellt
1x ROT-WEISS Polierschwamm sehr fein, schwarz, 150mm

Sonstiges:
Meguiars Ultimate Wipe MFT 40x40
Ca 20 Noname MFT 40x40
3x Chemical Guys W-APS Auftragspads
Diverse Schwämme für Felgen etc
Diverse Pump-Sprühflaschen für Shampoolösung verschiedener Konzentration
Meguiars Detailer Series All Purpose Cleaner (Gallone) (kommt zu Weihnachten)


Mit der Ausrüstung komme ich auch jetzt gut voran, und man bekommt den Lack auch von Grund auf wieder hin. Die ganzen Baumarktmittel wo alles in 1 ist, füllen nur oberflächlich die Kratzer zu einem gewissen Teil auf, und nach ein paar Wäschen sieht es wieder genau so aus wie vorher.

Auch klar sollte sein, dass ein wirklich guter und frisch gepflegter Lack dann nicht in der Waschanlage oder in einer Waschbox mit der Kratzbürste zerstört werden sollte, sondern nur eine Handwäsche mit weichem MF-Handschuh, gutem und auf die Versiegelung / Wachs abgestimmten Shampoo, und 2-Eimer Methode gewaschen werden sollte um den Lackzustand möglichst perfekt zu erhalten.

Allein zum Thema Lackaufbereitung oder auch Lackpflege, Wäsche, Felgenaufbereitung,....... kann man bücherweise Texte verfassen, das würde jetzt hier bei Weitem den Rahmen sprengen.

Ich hab einfach mal ein paar Bilder vorher/nachher hochgeladen, ich denke da kann man den Unterschied gut erkennen:

Kaufzustand Calibra:
Bild

Kratzer (so quasi überall rundum):
Bild

Felgen "etwas" dreckig: (leider kein direktes nachher-Bild gemacht)
Bild

andere Felgen: (nur grob gereinigt da ich die eigentlich garnicht brauche...)
Bild
Bild


Nachher:

So sah er zwischendurch aus:
Bild
Ich hatte keine Lust die ganzen Seitenleisten abzukleben, darum hab ich dann nach einer aufgehört und die anderen mit 1Z Kunststoff Intensiv Pflege behandelt. Das ging hervorragend, und ohne jegliche weißen Spuren. Nur die rauhen Dichtungen musste ich abkleben...


Jenny durfte dann auch mal die Maschine testen, und ne Runde Prima Amigo auf der Haube ausprobieren. :D
Bild


Nach allen Durchgängen sah das vorläufige Ergebnis dann so aus: (Türleiste und Türgriffe, Gummis, Spiegelplastik, etc. noch nicht mit Kunststoffpflege behandelt)
Bild

Bild

Bild

Und 1 Tag später nach einer 2. kompletten Behandlung aller Teile mit Kunststoffpflege und anschließender Mikrofaserbehandlung sah das (vorläufige) Endergebnis dann so aus:

Bild

Bei Fragen: her damit... :lol:

MfG der Benny

_________________
Wenns gerade fertig ist, gehts kaputt...
1986er TR Retro-Style 20NE "fertiggestellt"
2012er Fiat Punto "voll" für die Freundin
2012er Fiat 500 Rockstar Alltagsbude
1995er Calibra "Classic" im Aufbau - alles nochmal von vorn...
1990er Suzuki Samurai Spaßmobil
1984er Kadett D 13S GLS "wartet"
Dazu dann noch ne schweizer 86er SRX6 und ne 69er KR51/1.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackpflege und -Pflegeprodukte
BeitragVerfasst: 7. Dez 2010, 10:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2011, 08:36
Beiträge: 1228
Wohnort: Luxemburg
Na, dann ergänze ich ein paar Details :lol:

In den Eimern benutze ich noch Grid Guards, dann bleibt der Dreck unten im Eimer.
Ausserdem keine Schwämme, sondern so Mikrofaser Waschlappen.
Abtrocknen nie mit Leder oder Baumwolle, sondern auch mit Mikrofasertüchern.

Glasreiniger benutze ich den Meguiars NXT. Man kann aber auch noch vorher mit einem Silikonentferner arbeiten, z.B. Zaino Z-12.
Bei verblasstem Lack benutze ich 3M Fast Cut Plus, mit Exzenter Schleifer und 3M Politurscheibe (glaube, ist die grüne) Anschliessend nehme ich dann Zaino Produkte, Z-AIO udn dann Z-2 resp. Z-3, abschliessend Z-8.

Zum Felgen versiegeln gibts noch das Meguiars NXT oder das Wheel Guard von Chemical Guys.

Für die Lederpflege kann ich die Produkte von Zaino empfehlen, zuerst das Z-9 zum Reinigen und anschliessend das Z-10.

2 gute Online-Shops sind http://www.devilgloss.com/ und http://www.autopflege24.net/

Gruss
Steve

_________________
Bild

http://www.opel-corsa-a.com

Wieviel(e) Corsa(s) braucht der Mensch?

Erst wenn der letzte Schrott bei ebay gekauft, das letzte FK Teil verbaut und der letzte Corsa verbastelt ist, werdet ihr merken, dass Billig-Tuning keinen Sinn macht


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!