Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 17. Aug 2017, 16:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 12. Feb 2010, 23:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Jan 2009, 22:42
Beiträge: 2590
Wohnort: MG in NRW
Zum Füllern hab ich ganz billige Pistolen, solche wie sie in diesen Set´s im Baumarkt sind, hab da mal welche für 2€/Stk. bekommen.

_________________
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Senator B 204PS/C30SE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE LPG
1x Corsa A CC 5 Türer ??PS :mrgreen: /C18SE


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 17. Feb 2010, 00:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 867
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Mal sehen ob´s für nen Kotflügel reicht. :wink:

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 17. Feb 2010, 10:57 
Offline

Registriert: 22. Jul 2009, 17:18
Beiträge: 319
also die für rund 40 € wo du gepostet hast gefällt mir eigentlich im preis leistungs verhältnis so wie sie dort beschrieben wurde.
denk dass ich die mir auch mal zulegen werde

mal ne andere frage kurz an alle lack profis:
der winter hat an meinem kleinen seine spuren hinterlassen..
radkasten hinten links hat rostansatz, wie lackier ich das am besten bei, sodass es nachher nicht auffält (ich mein wegen abkleben,kanten usw) weil ich hatte nicht vor das ganze seitenteil neu zu lacken.
MfG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 17. Feb 2010, 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jan 2007, 17:17
Beiträge: 984
Wohnort: Oberwesel
Hab da mal beim Profi über die Schulter geschaut.Der hat zum Beilackieren so eine Rolle zum Abkleben benutzt.Durch die Rolle gibt es nicht so eine Kante wie beim Klebeband.Der Übergang läßt sich dasnn nach dem lackieren besser beipolieren

_________________
Wer Driften kann,brauch kein Kurvenlicht!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 17. Feb 2010, 13:31 
Offline

Registriert: 22. Jul 2009, 17:18
Beiträge: 319
was für ne rolle?
kannst mal im netz gucken ob du irgendwo sowas findest,
weiß überhaupt nich was du meinst.
und der übergang zum alten lack einfach dann polieren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 17. Feb 2010, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jan 2007, 17:17
Beiträge: 984
Wohnort: Oberwesel
So Ähnlich sieht die aus

http://hermannbuss.de/html/product_info ... -13mm.html

_________________
Wer Driften kann,brauch kein Kurvenlicht!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 18. Feb 2010, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 867
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Aha, kannte ich auch noch nicht.

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 28. Mai 2010, 11:43 
Offline

Registriert: 25. Okt 2008, 09:30
Beiträge: 89
Moin,

was hat sich den zu dem günstigen Pistolenset ergeben?
Finde das sehr wohl auch interessant wegen des beiliegenden Düsensatzes.
Das die bei dem Preis dann auch noch nen Druckminderer dazu packen macht mich dann aber schon etwas stutzig.

Ich will damit ohne allzugroße Ansprüche auch mal nen ganzen Wagen lacken.

Hat sich das Teil jetzt jemand bestellt und kann was zu der Qualität sagen?

Gruß
Jan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 28. Mai 2010, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Apr 2010, 16:23
Beiträge: 147
Wohnort: Dienheim bei Mainz
Wie ihr alle schon geschrieben habt langt zum Füllern ein Baumarktpistole mit einer düse von 2-2,5mm.Zum lacken ist die hier super:

http://www.lackboerse.com/hvlp-lackierp ... p-985.html

Aber beim Lackieren muss die vorarbeit stimmen ansonsten nutzt dir die beste pistole nichts :!:

Und es zählen ja auch noch andere Faktoren wie z.b:

Druck,Die Lackviskosität;Temperatur des Lackes und temperatur des objektes dass man lacken will und natürlich der lack selbst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 30. Jun 2010, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Okt 2007, 19:08
Beiträge: 224
Wohnort: berlin
Hab mein Auto jetzt mit einer uralten Sata lackiert Top, hatte davor auch ein paar billige Pistolen und war nie zufrieden damit. Vielleicht hat ich immer die falschen.
Zum füllern reichen jedoch auch die billigen.

_________________
c16sei Umbau mit RSL 7/8x14


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 9. Feb 2011, 19:44 
bin selber lackierer also ich sag mal wenn man sich oft entschließt was zu lackieren und das mit guter qualität würde ich trotzdem vorschlagen nicht am falschen ende zu sparen man muss keine neue sata jet kaufen für 400 schleifen es reicht auch ne gute gebrauchte denn alleine schon aus dem grund wenn du ne billige bau/flomarkt pistole kaufst und damit lackierst ist das im nachhinein mehr geld verlust alleine wenn das material für scheiße drauf geht und du alles 2-3 mal machen musst
das ist meine meinung ;) also nicht nicht sparen am falschen ende das bringt jarnisch;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 9. Feb 2011, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Jan 2009, 22:42
Beiträge: 2590
Wohnort: MG in NRW
Es muss nicht immer Sata sein, ich selber lackiere mit einer Pistole von Schneider, die kam im Baumakrt um die 80€, damit lackiere ich genauso sauber und gut wie mit einer Sata, bei einer Sata ist es halt nur das man Ersatzteile bekommt, was im Gewerblichen immer wichtig ist, aber am Lackibild gibt es keine unterschiede.

_________________
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Senator B 204PS/C30SE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE LPG
1x Corsa A CC 5 Türer ??PS :mrgreen: /C18SE


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 9. Feb 2011, 20:12 
da gehen leider unsere meinungen auseinander hab noch keine lackierung von dir gesehn aber ich bleib bei meiner meinung tut mir leid ich habe jahrelang mit sata und devilbiss lackiert und weiß wovon ich rede ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 9. Feb 2011, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Jan 2009, 22:42
Beiträge: 2590
Wohnort: MG in NRW
Ich bin auch Lackierer seit vielen Jahren und hab auch meine Erfahrungen mit Sata gemacht. :wink:

Hier mein letztes Projekt was ich mit der Schneider lackiert hab, durch anklicken kannst die Bilder vergrössern.

Bild

Bild

Bild

Selbst das Silber war damit kein Problem, ein Astrein sauberes Spritzbild.

_________________
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Senator B 204PS/C30SE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE LPG
1x Corsa A CC 5 Türer ??PS :mrgreen: /C18SE


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lackierpistole, welche?
BeitragVerfasst: 9. Feb 2011, 20:52 
und trotzdem wie gesagt ich habe meine eigene meinung wäre auch schade wenn wir alle die gleiche meinung haette deswegen lassen wir das ab hier mfg


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!