Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 26. Jun 2017, 18:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kante umlegen / Radläufe ziehen
BeitragVerfasst: 22. Jun 2015, 15:35 
Offline

Registriert: 1. Feb 2015, 20:47
Beiträge: 74
Servus zusammen.
Ich bin am überlegen, die Kante umzulegen und die Radläufe zu ziehen. Nun hatte ich gestern mit meinem Kumpel eine heiße Diskussion und wollte Euch nach eurer Meinung fragen.
Ich habe vor langer Zeit in einer der ersten Flash Ausgaben eine Anleitung darüber gelesen. Dort stand, dass man die Innenseite des Radlaufes ordentlich sauber machen muss, bevor man Bördelt. Nach dem Bördeln, muss man dann den entstandenen Spalt (mit Karosseriekit?) auffüllen muss, damit kein Wasser darin stehen bleiben kann und am Ende alles rostet. Soviel zur Flash Anleitung.
Mein Kumpel wollte auch seine Kante bördeln lassen und war beim Tuner. Der sagte ihm, dass das totaler quatsch sei und dass man nur noch umlegt und gut is. Der Spalt wird nicht aufgefüllt.
Vor knapp 25 Jahren hatte ich bei meinem ehemaligen Vectra A bördeln und 3 cm ziehen lassen. Ich habe keine Ahnung, ob es nun gefüllt wurde oder nicht. Ein halbes Jahr nach dem Umbau habe ich das Fahrzeug verkauft. Und 2 Jahre nach dem Umbau, sah ich meinen alten Vectra A mit durchgefaulten Seitenwänden. Um dies zu umgehen, brauche ich Eure "fachmännische" Meinung.
Und nur raus damit ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kante umlegen / Radläufe ziehen
BeitragVerfasst: 22. Jun 2015, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Jan 2009, 22:42
Beiträge: 2587
Wohnort: MG in NRW
Wenn ich Kanten umlege, dann reinige ich die gründlich von innen, lege dann schon eine Karosseriedichtmassewurst in die Kante, so das beim endgültigen umlegen die Dichtmasse sich rauspresst, so hat man den Hohlraum komplett mit Dichtmasse gefüllt, dann kann sich da kein Wasser mehr reinsetzen. Zusätzlich dichte ich dann nach dem bördeln die Kante nochmals gut ab, so das sich auch auf der Kante kein Wasser "festhalten" kann.

Der Tuner der sowas ein unfug von sich gibt, will wohl nach 2-3 Jahren neue Radläufe einschweißen oder ist einfach nur zu dumm für seinen Job.

_________________
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Senator B 204PS/C30SE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE LPG
1x Corsa A CC 5 Türer ??PS :mrgreen: /C18SE


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kante umlegen / Radläufe ziehen
BeitragVerfasst: 22. Jun 2015, 17:53 
Offline

Registriert: 1. Feb 2015, 20:47
Beiträge: 74
Genauso sehe ich das nämlich auch :top:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kante umlegen / Radläufe ziehen
BeitragVerfasst: 22. Jun 2015, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 21:19
Beiträge: 489
Wohnort: Allgäu :D
wenn man das mit Dichtmasse macht muss man aber extrem gründlich Arbeiten, d.h Kante Innen vorher richtig sauber machen dann pinsel ich Innen alles mit Roststop Grundierung ein und leg die Kante an so lange es noch Feucht ist, der Grund ist das die Beschichtung auf der Innenseite auch reißen kann und somit sich der Gammel breit macht ... danach die Kante mit Wachs fluten(so mach ich es)oder sehr Gründlich abdichten, wenn nur ein Luftloch in der Dichtmasse ist kommt Feuchtigkeit rein aber nicht wieder raus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kante umlegen / Radläufe ziehen
BeitragVerfasst: 22. Jun 2015, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2011, 23:41
Beiträge: 1178
Leg die nach dem schweißen auch immer um. Vorher flute ich alles mit Roststop Grundierung, damit das überall hin läuft. Wenn alles fertig ist, wird von aussen penipel abgedichtet, das ist meist ganz schöner Sackgang. Darauf dann Steinschlagschutz und Farbe, damit es richtig konserviert ist. Von innen mit Hohlraumkonservierung fluten. Ob das jetzt fachlich richtig ist, weiß ich nicht aber so erscheints mir logisch.

_________________
OPEL...der Zuverlässige


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kante umlegen / Radläufe ziehen
BeitragVerfasst: 22. Jun 2015, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Jan 2009, 22:42
Beiträge: 2587
Wohnort: MG in NRW
Fachlich richtig sind da mehrere Wege, das hört sich gut... :wink:

_________________
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Senator B 204PS/C30SE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE LPG
1x Corsa A CC 5 Türer ??PS :mrgreen: /C18SE


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kante umlegen / Radläufe ziehen
BeitragVerfasst: 24. Jun 2015, 12:39 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 13. Jan 2005, 09:14
Beiträge: 7685
Wohnort: Friedberg/Bayern
Ich persönlich empfinde da Wachs/Fett als eher geeignet.
Die KDM altert doch auch nur wieder und es geht im Verborgenen wieder weiter. Spätestens wenn die Dichtmasse mal angekratzt wird ist es eine Frage der Zeit.
Habe die Radläufe meines Omegas im Herbst mit Biskor Hohlraumfett eingekleidet. Wäscht sich wenig bis garnicht aus und wird im Sommer wieder schön dünnflüssig.
Den Weg werde ich beim Corsa auch gehen. Klar muss man das alle Jahre mal kontrollieren. Das würde ich aber bei KDM auch machen wollen.

_________________
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kante umlegen / Radläufe ziehen
BeitragVerfasst: 24. Jun 2015, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2011, 23:41
Beiträge: 1178
Naja, die "KDM" ist ja unter dem Steinschlagschutz, darüber noch Klarlack, denke schon dass das hält.
Die bleibt ja elastisch. Anders wäre es vllt. wenn diese der Witterung ausgesetzt ist.
Also nur Wachs zwischen die Dopplungen laufen lassen, wäre für mich wieder nix... :lol:
Kumpel von mir macht es ganz einfach...der schneidet einfach den Bord vom Innenradlauf weg, also da wo der Aussenradlauf auf dem Innenradlauf aufliegt. Von innen punktet er das einfach mit dem Aussenblech zusammen und dichtet es dann ab. Somit hat er gar keine Dopplung an der Stelle und rosten kann dementsprechend auch nix.
Ist halt ein etwas alternativer Weg. :)

_________________
OPEL...der Zuverlässige


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kante umlegen / Radläufe ziehen
BeitragVerfasst: 24. Jun 2015, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Jan 2009, 22:42
Beiträge: 2587
Wohnort: MG in NRW
Ich verschweiße Radläufe garnicht, ich verklebe sie, somit bildet sich auch kein Rost mehr.

_________________
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Senator B 204PS/C30SE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE LPG
1x Corsa A CC 5 Türer ??PS :mrgreen: /C18SE


Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!