Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 29. Jun 2017, 03:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 4. Feb 2015, 10:57 
Offline

Registriert: 31. Jan 2011, 09:57
Beiträge: 167
Hey

wie kann man an besten und am einfachsten den unterbodenschutz in radhäusern und unterboden entfernen??

wie habt ihr das gemacht ??ohne das man sich quälen muss

danke schonmal im voraus

Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 4. Feb 2015, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2011, 08:36
Beiträge: 1229
Wohnort: Luxemburg
Entweder Muskelkraft oder Riesensauerei mit Gestank.
Sprich Hazet Winkelschaber oder Zopfbürste.

Ich nehme immer den Winkelschaber. Geht eigentlich ganz gut damit

_________________
Bild

http://www.opel-corsa-a.com

Wieviel(e) Corsa(s) braucht der Mensch?

Erst wenn der letzte Schrott bei ebay gekauft, das letzte FK Teil verbaut und der letzte Corsa verbastelt ist, werdet ihr merken, dass Billig-Tuning keinen Sinn macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 4. Feb 2015, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Jan 2009, 22:42
Beiträge: 2587
Wohnort: MG in NRW
Ohne Fleiß geht es nicht runter, ich nutze dazu einen Schnellläufer (25000 U/min) und Zopfbürsten bzw. zum nacharbeiten Negerkekse.

_________________
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Senator B 204PS/C30SE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE LPG
1x Corsa A CC 5 Türer ??PS :mrgreen: /C18SE


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 4. Feb 2015, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2011, 20:06
Beiträge: 634
Wohnort: Marpingen
Diese Drahtbürstenaufsätze gibt's auch mit Plastikborsten.
Die tragen auch ganz gut ab, es stinkt weniger, es funkt nix und man "zerkratzt" das Blech nicht...was aber unten eher zweitrangig is. :lol:

Was an flachen Stellen sehr gut geht ist ein weicher Schabaufsatz für den Fein o.ä. Oszillationswerkzeuge.

_________________
Rock 'n Roll saved my Soul

'14er Zafira Tourer Innovation A20DTH Automatik Chip-Tuned
'88er Corsa A CC noch E12GV >> C20SER
Honda Monkey ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 5. Feb 2015, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2011, 17:07
Beiträge: 794
Wohnort: Ochtrup
den originalen U-Schutz vom corsa? ist doch ganz einfach: hitze! entweder mit einem guten heissluftföhn oder mit einer lötlampe warm machen und man kann den mit einem schaber oder spachtel so vom blech abkratzen.
damit kriegt man 80-90% sauber runter ohne das man nacher aussieht wie mit spinnweben überzogen. den rest dann mit drahtbürtse oder winkelschleifer machen... bin da selber grade bei in den radhäusern vorne. habe beim STIG rost gefunden :?
naja dazu dann an anderer stelle mehr...

_________________
No Beer and no Corsa make Sardo go Crazy!
No Beer and no Corsa make Sardo go Crazy!
No Beer and no Corsa make Sardo go Crazy!
No Beer and no Corsa make Sardo go Crazy!
No Beer and no Corsa make Sa.....

-----> 89er Corsa A-CC "THE_STIG" http://forum.corsa-a.de/viewtopic.php?f=36&t=19882
-----> 05er Dodge Magnum R/T Hemi 5,7 (ohne Kommentar)

http://www.auto-thiemann.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 8. Feb 2015, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2011, 23:41
Beiträge: 1178
Genau! Heißluftfön und ne schmale Griffspachtel.
Aufpassen das du den U-Schutz nicht zu heiß machst, dann verschmierst du ihn nur.
Viel Spaß dabei! :lol:

_________________
OPEL...der Zuverlässige


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 8. Feb 2015, 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Jan 2009, 22:42
Beiträge: 2587
Wohnort: MG in NRW
Deswegen nutze ich den Schnellläufer, da hat man dieses einsuaen nicht so....

_________________
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man Morgens davor steht und angst hat, es aufzuschliessen. Zitat: Walter Röhrl
1x Senator B 204PS/C30SE
1x Omega A Caravan 116PS/C20NE LPG
1x Corsa A CC 5 Türer ??PS :mrgreen: /C18SE


Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 9. Feb 2015, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2013, 00:07
Beiträge: 34
Wohnort: Homberg(Efze)
Bin gerade selber dabei den UBS zu entfernen(Restlos) und entrosten.
Wie schon von redcorsa erwähnt nutze ich auch den Winkelschaber von Hazet, kostet n paar Mark (45€ im Depot + Ersatzklingen) aber lohnt sich. Keine Sauerei, is wie mit nem Sparschäler Karotten schälen :lol:
Man kommt halt nicht in jede Ecke(Winkelschleifer + Zopfbürste hilft), aber ich habs geschafft in 2 Stunden den halben Unterboden restlos vom UBS zu befreien(und da sind manche Roststellen zum vorschein gekommen...)

In manchen Ecken(wie zb bei mir in den Radhäusern) is das Zeug so Knüppelhart, dass du mit dem Schaber nicht weit kommt, da ist Fön + Spachtel oder Winkelschleifer Pflicht.

Hab auch schon gelesen, dass manche das Zeug mit Mehrzweckfett aus der Kartusche bestrichen haben, und nach ner Woche Einwirkzeit einfach mit ner Kunststoffspachtel abgekratzt haben...

Alles bekommst du aber definitiv nicht weg, es sei denn du willst strahlen. Empfiehlt sich auch danach gleich alles(nach entrostung natürlich) ordentlich zu versiegeln. Ich nehm dafür Brantho Korrux her(gibt's ebenfalls im Depot)

Dann mal viel Spaß und Erfolg beim Kratzen/Schaben/Schleifen :top:

MfG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 9. Feb 2015, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mai 2011, 00:57
Beiträge: 895
Wohnort: 88444
Du kriegst schon alles weg. Zumindest den Bitumen.
Wenn Du alles grob abgeschabt hast, einfach mit nem Heißluftfön und Elefantenklopapier die Reste wegwischen. Zum Schluss die letzten Streifen mit Verdünnung abwaschen.
Danah den UB mit ner rotierenden Bürste oder mit Schleifvlies anrauhen und dann kannste lackieren.
Wobei ich mittlerweile auch zu den Leuten gehöre die vom Brantho weg sind. Das Zeug ist in Ordnung für Schönwetter-Autos, aber wenns ein Alltagswagen werden soll hilft nur der klassiche Mehrschichtaufbau.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 12. Feb 2015, 02:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dez 2008, 00:56
Beiträge: 597
Wohnort: 53909 Zülpich
Chili hat geschrieben:
Du kriegst schon alles weg. Zumindest den Bitumen.
Wenn Du alles grob abgeschabt hast, einfach mit nem Heißluftfön und Elefantenklopapier die Reste wegwischen. Zum Schluss die letzten Streifen mit Verdünnung abwaschen.
Danah den UB mit ner rotierenden Bürste oder mit Schleifvlies anrauhen und dann kannste lackieren.
Wobei ich mittlerweile auch zu den Leuten gehöre die vom Brantho weg sind. Das Zeug ist in Ordnung für Schönwetter-Autos, aber wenns ein Alltagswagen werden soll hilft nur der klassiche Mehrschichtaufbau.




:shock: :shock: :shock: Wasn Elefantenklopapier :lol: :lol: :lol:

_________________
________________________________________________
_________________________________________________________________
freundliche Grüsse

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 12. Feb 2015, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mai 2011, 00:57
Beiträge: 895
Wohnort: 88444
8) 8) 8) Werkstattrolle Putzrolle Putztuchrolle Putzpapier... :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 12. Feb 2015, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2011, 23:41
Beiträge: 1178
Jetzt macht das Sinn! :lol: :lol: :lol:
Hab´s auch nicht verstanden... :)

_________________
OPEL...der Zuverlässige


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden schutz entfernen
BeitragVerfasst: 27. Feb 2015, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dez 2008, 00:56
Beiträge: 597
Wohnort: 53909 Zülpich
Hallöle alle zusammen,

Ich bin im Moment auch dabei den Kack zu entfernen.

Draht bzw. Rundbürste und Pinselbürste für die Ecken, für die Bohrmaschine

Zopfbürste für die Flex (ist allerdings etwas mehr Sauerei, weil man sich nachher immer fühlt wie im Spinnennetz)

und

:top: Negerkekse :top: die sind ja wohl der Absolute Hammer, ach der oberhammer.

Ich habe vorher noch nie damit gearbeitet und jetzt will ich nichts anderes mehr.

Bin sehr begeistert davon, sieht fast aus wie poliert :top:

Grüsse

_________________
________________________________________________
_________________________________________________________________
freundliche Grüsse

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!