Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 21. Sep 2017, 09:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 214 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 10. Sep 2017, 06:53 
Offline

Registriert: 1. Jul 2013, 21:37
Beiträge: 216
Wohnort: Lkr. TS, Oberbayern
Benzinversorgung.

Der Motor braucht 3,8 bar Systemdruck. Außerdem hat er ein rücklauffreies System, also an der Einspritzleiste nur einen Eingang. Der Druckregler sitzt Original direkt an der Pumpe im Tank.
Wenn man nun einen Tank mit innenliegender Pumpe im Corsa hätte, könnte man die evtl. auch umbauen. Ich hab den GSI Tank drin und das soll auch so bleiben.

Also machen wir das anders. In einem englischen Forum finde ich dann eine einfache Lösung mit T-Stück in der Zuleitung und einstellbarem Benzindruckregler.
Da ich aber einen festen Benzindruckregler haben will, forsche ich im Netz und finde heraus, dass der Opel Y26SE/Y32SE eine Einspritzleiste mit 3.8bar Benzindruckregler besitzt.

Also besorg ich mir sowas:

Dateianhang:
P1080333 (Andere).JPG
P1080333 (Andere).JPG [ 201.11 KiB | 283-mal betrachtet ]


Davon schneide ich mir eine Scheibe ab, sehr praktisch, gleich ein Halter mit dran 8)

Dateianhang:
P1080360 (Andere).JPG
P1080360 (Andere).JPG [ 104.74 KiB | 283-mal betrachtet ]


Ich suche mir also einen Platz im Motorraum, baue mir ein Halteblech, besorge ein 8-10-8 mm T-Stück und verschlauche alles. Zulauf, Rücklauf und Unterdruck. Praktischerweise war der Anschluss am BKV Rückschlagventil ohnehin frei. Den BKV Schlauch vom Vectra konnte man dank Heissluftföhn und etwas biegen übrigens auch übernehmen. Gaszug vom GSI passt 1:1.

Dateianhang:
P1080406 (Andere).JPG
P1080406 (Andere).JPG [ 226.96 KiB | 283-mal betrachtet ]


Außerdem besorge ich noch eine 4bar Benzinpumpe, die man 1:1 tauschen kann. Dazu noch einen 8er Schlauchstutzen M10x1, da mir die beiliegenden Anschlüsse mit Rückschlagventil nicht Recht sind.
Somit sollte die Benzinversorgung abgehakt sein und hoffentlich funtionieren.
Dateianhang:
P1080401 (Andere).JPG
P1080401 (Andere).JPG [ 118.54 KiB | 283-mal betrachtet ]


Grüße Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 10. Sep 2017, 08:51 
Offline

Registriert: 1. Jul 2013, 21:37
Beiträge: 216
Wohnort: Lkr. TS, Oberbayern
Dies und das.


Der "unmögliche" Kühlerschlauch am Einlass ist vom Corsa B GSI, passt als wäre er dafür gemacht.
Dateianhang:
P1080432 (Andere).JPG
P1080432 (Andere).JPG [ 147.55 KiB | 276-mal betrachtet ]


Die alte Öldruckdose passt zwar vom Gewinde an die Ölpumpe vom XE1, aber leider ist der Anguss des Kurbelwellensensorhalters im Weg. Nun könnte man da evtl. was wegfräsen, war mir aber zu heikel.
Dann hatte ich erst so einen Raid Y-Adapter, ebenfalls kein Platz zum einschrauben. Mit einer einfachen Verlängerung kommt dann die Antriebswelle gefährlich nahe...
Kombination aus Verlängerung und Y hätte dann funktioniert, aber der Teileturm war mir nicht geheuer. :lol:
Letztlich habe ich mir dann eine Stahlflex Öldruckgeberverlängerung gekauft, die eigentlich eine Bremsleitung ist. Ein Halteblech angefertigt und die Dose "ums Eck rum" verbaut.
Dateianhang:
P1080438 (Andere).JPG
P1080438 (Andere).JPG [ 158.82 KiB | 276-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 10. Sep 2017, 09:24 
Offline

Registriert: 1. Jul 2013, 21:37
Beiträge: 216
Wohnort: Lkr. TS, Oberbayern
Ansaugweg

Den Luftfilterkasten habe ich wieder vom C16SE geklaut. Wieder einfach, weil die Befestigungslöcher sowieso schon vorhanden sind.
Der Ansaugschlauch auf der Drosselklappe vom Vectra war dann aber zu lang um den LMM da noch dazwischen zu bekommen.
Ansaugschlauch an meinem Astra gecheckt...siehe da, kürzer.
Eine Silikonreduzierung 60mm - 70mm komplettiert das Ganze.

Der Luftfilterkasten ist nicht groß, die Reduzierung sicher auch nicht optimal, aber alles passt hübsch zusammen.
Dateianhang:
P1080419 (Andere).JPG
P1080419 (Andere).JPG [ 239.98 KiB | 274-mal betrachtet ]

Dateianhang:
P1080422 (Andere).JPG
P1080422 (Andere).JPG [ 248.02 KiB | 274-mal betrachtet ]


Das Tankentlüftungsventil ebenfalls angeschlossen.
Dateianhang:
P1080426 (Andere).JPG
P1080426 (Andere).JPG [ 188.7 KiB | 274-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 10. Sep 2017, 10:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 19:20
Beiträge: 5284
Wohnort: ...hinter den sieben Bergen
Geiles Projekt... :top:

_________________
Was Du Dir geschaffen hast gehört Dir; und was Dir gehört kehrt eines Tages immer wieder zu Dir zurück


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 10. Sep 2017, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Mär 2011, 08:36
Beiträge: 1241
Wohnort: Luxemburg
Ja, dem kann ich nur zustimmen.
Und sehr ordentlich ausgeführt :top: :top:

_________________
Bild

http://www.opel-corsa-a.com

Wieviel(e) Corsa(s) braucht der Mensch?

Erst wenn der letzte Schrott bei ebay gekauft, das letzte FK Teil verbaut und der letzte Corsa verbastelt ist, werdet ihr merken, dass Billig-Tuning keinen Sinn macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 10. Sep 2017, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6399
Wohnort: Düsseldorf
Sehr stark! :shock: :top:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 13:50 
Offline

Registriert: 1. Jul 2013, 21:37
Beiträge: 216
Wohnort: Lkr. TS, Oberbayern
Danke Leute, freut mich.
Echt schön, wie sich das alles zusammenfügt.


Abgas

Opel war so nett am XE1 Gusskrümmer den gleichen Flansch wie beim GSI zu verwenden.
Somit fällt meine Wahl auf das doppelflutige Hosenrohr, das ich wieder vom C16SE klaue.
Leider ziemlich rostig, weil im Gegensatz zu meinem C16SEI Hosenrohr nicht aus Edelstahl. Aber wie gesagt, vom C16SEI klau ich nix.

Links das GSI Hosenrohr, rechts das vom Vectra.
Dateianhang:
P1080393 (Andere).JPG
P1080393 (Andere).JPG [ 223.04 KiB | 220-mal betrachtet ]

Lässt sich also 1:1 verschrauben. Leider stimmt aber die Richtung nicht ganz. Kommt am Kat-Flansch 6...8 cm zu weit Richtung Fahrerseite und 3...5 cm zu weit oben raus.
Also packe ich meinen dicken Schmiedebrenner und einen langen Hebel aus. :D
Dateianhang:
P1080372 (Andere).JPG
P1080372 (Andere).JPG [ 81.22 KiB | 220-mal betrachtet ]

Nach ein paar mal Heizen, Biegen, Dengeln und Probemontieren am Corsa passt es dann.

Ich flexe, bohre, feile mir zum Fleiß noch eine neue Flanschplatte zum Kat zurecht und verschweisse sie. Ausserdem kam noch ein Lambdagewinde rein.

Alles mal montiert. Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert.
Dateianhang:
P1080444 (Andere).JPG
P1080444 (Andere).JPG [ 217.72 KiB | 220-mal betrachtet ]

Dateianhang:
P1080445 (Andere).JPG
P1080445 (Andere).JPG [ 210.93 KiB | 220-mal betrachtet ]


Grüße
Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 18:29 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 19:20
Beiträge: 5284
Wohnort: ...hinter den sieben Bergen
:top:
Hast du schonmal Weg Tüff sondiert?

_________________
Was Du Dir geschaffen hast gehört Dir; und was Dir gehört kehrt eines Tages immer wieder zu Dir zurück


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Feb 2005, 16:30
Beiträge: 3302
Wohnort: Herne
Ich bin mal gespannt, ob das bei dir mit dem Luftfilterkasten und der Zahnriemenverkleidung passt. Das sieht schon verdammt eng aus und etwas wird der Motor bei Kurvenfahrten ja wandern.
Ich habe bei mir da lieber etwas mehr Platz gelassen. Aber berichte mal, wenn du die ersten Kilometer gefahren bist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 12. Sep 2017, 10:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 19:20
Beiträge: 5284
Wohnort: ...hinter den sieben Bergen
die Hennig-Lösung würde da vielleicht helfen; der hat einen kleinen Gummipuffer in die Gewindegänge des rechten Motorlagers eingesetzt, das war dann wie ein 'Anschlag' nach rechts.

_________________
Was Du Dir geschaffen hast gehört Dir; und was Dir gehört kehrt eines Tages immer wieder zu Dir zurück


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 12. Sep 2017, 13:30 
Offline

Registriert: 1. Jul 2013, 21:37
Beiträge: 216
Wohnort: Lkr. TS, Oberbayern
TÜV-mässig hab ich mich noch gar nicht damit beschäftigt.
Wie ists eigentlich bei den C20NE Umbauten, wird da auch die große Bremse gefordert oder ist die GSI noch ausreichend? Wären in meinem Fall von 98 auf 116 PS.

Wegen dem Luftfilterkasten werd ich nochmal schauen, danke für den Hinweis.
Hatte beim Einbauen schon etwas tricksen müssen.
8mm Platz wären noch bis zur Kotflügelkante. Evtl. versetze ich die Löcher für die Gummipuffer am Kasten ein wenig...


Grüße
Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 14. Sep 2017, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 874
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Ah ok ja dann sollte das funzen.
Viel Spaß weiterhin.

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 16. Sep 2017, 08:52 
Offline

Registriert: 1. Jul 2013, 21:37
Beiträge: 216
Wohnort: Lkr. TS, Oberbayern
Gestern dann mal ohne Kerzen und Sprit per Anlasser Öldruck aufgebaut.

Halbfertige Kabelage quick&dirty zum testen per Lüsterklemmen verdrahtet.
Den KAT nochmal runter, weil ich ihm das Fluid Film in meinen Zylindern nicht gönnen wollte.
Moment der Wahrheit.
Zündung ein, MKL blinkt... ich popel nochmal an dem Transponderchip der mit Kreppband an die Ringantenne geklebt ist rum....
Zündung ein, MKL blinkt nicht mehr.
Starte, springt sofort an. MKL ist aus.
Grandiose Fluid Film Rauchwolke. Ich nur am Grinsen.
Neue Hydros klappern noch, beruhigen sich aber schnell.
Öldruck...check.
Fülle noch laufend Kühlmittel nach.
So nach 15 Minuten kommt dann doch noch die MKL.

Also verdrahte ich den Diagnosestecker auch noch kurz und schliesse das Op-com an.

Wegfahrsperren-, Benzinpumpenrelais- und Kurbelwellensensorfehler sind von mir hausgemacht, da abgeklemmt gewesen.

Dann noch ein Lambdasondenfehler, das wars also.
Ich denke, der gefiel nur der Betrieb ohne Abgasanlage nicht, weil nachdem der Auspuff wieder dran war kam der Fehler auch nicht wieder.

So werd ich denn als nächstes die Kabel ordentlich verlegen.
Probefahrt gabs nur kurz im Hof.
Jetzt solls tagelang regnen, da hab ich schön Zeit alles noch hübsch zu machen, weil bei Regen fahr ich ja nicht. :wink:

Grüße
Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 16. Sep 2017, 19:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 19:20
Beiträge: 5284
Wohnort: ...hinter den sieben Bergen
Ja Glückwunsch! :top:
Bin mal auf die ersten Fahrberichte gespannt :D

_________________
Was Du Dir geschaffen hast gehört Dir; und was Dir gehört kehrt eines Tages immer wieder zu Dir zurück


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: GSI Rettung
BeitragVerfasst: 17. Sep 2017, 20:45 
Offline

Registriert: 1. Jul 2013, 21:37
Beiträge: 216
Wohnort: Lkr. TS, Oberbayern
Danke dir. 8)

Kabelkram

Mit diesem furchtbaren Monster von Vectra Armaturenbrett-Kabelbaum fängts an.
Dateianhang:
P1080450 (Andere).JPG
P1080450 (Andere).JPG [ 282.23 KiB | 39-mal betrachtet ]


Da hab ich dann erstmal großzügig alles benötigte rausgelöst.
Steuergerätstecker, den grauen zum Motorkabelbaum, Diagnosestecker, Ringantennenstecker, Benzinpumpenrelais und die ganzen Kabel natürlich.
Nicht benötigte Pins habe ich aus den Steckern ausgebaut.
Dateianhang:
P1080453 (Andere).JPG
P1080453 (Andere).JPG [ 267.09 KiB | 39-mal betrachtet ]

Vom C16SE noch X19 Stecker und den Wegstreckenfrequenzgeber incl. Stecker abgezwickt.

Sehr, sehr viel später:
Dateianhang:
P1080468 (Andere).JPG
P1080468 (Andere).JPG [ 270.54 KiB | 39-mal betrachtet ]

Patentiertes Benzinpumpenrelais an Spritzwand Halteblech.
Dateianhang:
P1080474 (Andere).JPG
P1080474 (Andere).JPG [ 120.54 KiB | 39-mal betrachtet ]

Alles schick.
Dateianhang:
P1080478 (Andere).JPG
P1080478 (Andere).JPG [ 186.9 KiB | 39-mal betrachtet ]


Dann hab ich noch diesen wundersamen Steuergerätersatz gebaut:
Dateianhang:
P1080455 (Andere).JPG
P1080455 (Andere).JPG [ 249.47 KiB | 39-mal betrachtet ]


Und an seinen Platz verfrachtet:
Dateianhang:
P1080491 (Andere).JPG
P1080491 (Andere).JPG [ 184.65 KiB | 39-mal betrachtet ]


Die einzig wahren Stoßverbinder.
Dateianhang:
P1080475 (Andere).JPG
P1080475 (Andere).JPG [ 173.38 KiB | 39-mal betrachtet ]


Ganzes Wochenende wieder dran gesessen, bei mir dauerts zwar immer etwas länger, aber gut. :D

Grüße
Mathias


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 214 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!