Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 18. Aug 2017, 22:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31. Jan 2012, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Dez 2008, 09:14
Beiträge: 746
Wohnort: Piesport
Hier seht ihr den neusten Zuwachs in meiner kleinen Corsa-Familie :)

"Marie" - wie immer benannt nach der ersten Besitzerin Marie Therese G., geboren am 05.03.1909 - habe ich am Sonntag, den 29.01.2012 aus Frankreich abgeholt und per Anhänger in ihr neues Zuhause überführt. Unschuldig weiß mit charmant rotem Innenraum und unaufdringlich langsam mit dem kleinen 1.0 OHV-Motor. Als Extra sind Ausstellfenster vorhanden.
Die Erstzulassung war am 26. November 1982. Die Fahrgestellnummer endet mit "...000920"!

Marie hatte nur zwei Besitzer: Zwei Damen, die sie herzlichst gepflegt haben. Das ganze ist belegt durch sämtliche CT-Berichte (franz. TÜV, wurde erst 1992 eingeführt) sowie bisher noch ungezählte Rechnungen - siehe Foto unten. Bei der ersten CT im Oktober 1992 hatte Marie erst 12.000km gelaufen. Heute sind es 78.896.

Die Karosserie ist in seinem dem Alter sehr würdigen Zustand. Es gibt nur an der Schwellerecke hinten Fahrerseite eine kleine Durchrostung. Der Kofferaumboden hat von unten oberflächlich Rost angesetzt, es ist aber nichts durch und es blättert nichts ab. Der Kofferaumdeckel (und die Heckschürze) wurde mal ersetzt durch das neuere Modell, dabei wurden die Scharniere nicht korrekt eingestellt. Die Klappe steht daher links etwas ab. Alles in allem steht einem Erhalt dieses extrem frühen Corsa A Exemplares nichts im Wege.

Pläne? Schwellerecke instandsetzen, sonstige Rostansätze entfernen und versiegeln, Kofferaumdeckel und Heckschürze rückrüsten, erhalten im Originalzustand und H-Zulassung im November 2012 :)

Ein riesiges Dankeschön geht an dieser Stelle an Steve, der den Kauf mit seinen Französisch-Kenntnissen telefonisch in die Wege geleitet hat! Zur Abholung konnte er leider nicht mit, meine sehr rudimentären Sprachkenntnisse mussten daher leider ausreichen, um den Deal mit dem sehr freundlichen Vorbesitzer abzuschließen ;) Danke auch an Schweißmeister Dustin, der mir auf der Fahrt Unterhaltung und seelischen Beistand geleistet hat :) Jeder der 850km hat sich gelohnt!

Bild
Ich weiß noch nicht, warum der Luxus-Schriftzug auf dem Kotflügel klebt (auf beiden Seiten mit identischen Maßen). Vielleicht wussten die Werker bei den ersten 920 Autos noch nicht so genau, wie sie das jetzt lösen sollen ;)

Bild

Bild
Ausstellfenster

Bild

Bild
Welch Überraschung, ein 10S... der Vierte in meiner Sammlung...

Bild
Gut erhaltener, roter Luxus-Innenraum. Stilecht vorne, hinten und im Kofferaum mit roten Teppichen verfeinert. Wofür der Taster neben dem Choke-Zug ist, weiß ich noch nicht...

Bild

Bild
Im Handschuhfach lag dieses Leuchtmittel-Set von Opel!

Bild
Dokumentation ohne Ende. Original Kaufvertrag und Rechnung, Konformitätspapier von General Motors France, ct-Berichte und unzählige Werkstatt-Rechnungen

_________________
Michi

Bild
Bekennender Erstserien-Fan!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Feb 2012, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6397
Wohnort: Düsseldorf
Ich werd verrückt!
Beste glückwunsche! :top:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Feb 2012, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Feb 2005, 16:30
Beiträge: 3295
Wohnort: Herne
Na da hat sich die Fahrt doch gelohnt. Das mit den "Luxus"-Schriftzügen habe ich schonmal in einem ganz frühen Prospekt gesehen. Hängt wohl mit der Fahrgestellnummer zusammen.
Wieso hat der eine Heckklappe mit Griffleiste?


Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Feb 2012, 15:58 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1453
Wohnort: Saarland - HOM
Wunderschönes Teil!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Feb 2012, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Sep 2009, 21:04
Beiträge: 598
Wohnort: Saarbrücken
Tomy hat geschrieben:
Na da hat sich die Fahrt doch gelohnt. Das mit den "Luxus"-Schriftzügen habe ich schonmal in einem ganz frühen Prospekt gesehen. Hängt wohl mit der Fahrgestellnummer zusammen.
Wieso hat der eine Heckklappe mit Griffleiste?


Gruß Thomas



Und warum hat er schon einen "großen"/"normalen" corsa spiegel??
sollte er nicht noch den kleinen haben=)??


aber ansonst wunderschön...
du bist echt 1700km gefahren für den corsa??
RESPEKT...

Und gleich schon glückwunsch zum H kennzeichen :lol:

_________________
Alttagsauto: Isuzu D'MAX 2.5Tdi EZ 2013
Sommer: FL Corsa C20XE


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Feb 2012, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Dez 2008, 09:14
Beiträge: 746
Wohnort: Piesport
Die Heckklappe wurde, wie oben schon geschrieben, genau wie die Heckschürze offensichtlich mal ersetzt. Warum, weiß ich nicht, ich kann am Heckblech keinen Schaden erkennen bisher. Vielleicht finde ich noch was in den Rechnungen. Die sind aber natürlich ebenfalls alle auf französisch, das dauert ne Weile...
Der Spiegel war beim "Luxus" so Serie! Den "kleinen" hat nur das Basis-Modell in den ersten zwei Modelljahren gehabt (Beispiel siehe meinen Thread "Otto der Zweite").

Madame Marie Therese G. hat das Auto mit 73 Jahren gekauft. Die ersten beiden Rechnungen, die ich habe, sind von Juli und September 1992. Auf beiden steht je ein Tankdeckel drauf :) Zu dem Zeitpunkt war Madame G. bereits 83 Jahre alt!

Nein, ich bin insgesamt 850 km gefahren.

_________________
Michi

Bild
Bekennender Erstserien-Fan!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Feb 2012, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6397
Wohnort: Düsseldorf
Die kleinen Löffel und Ausstellfenster hab ich auch noch da liegen.
Finde es echt schön,
wenn solche Extras bewart bleiben! :top:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Feb 2012, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dez 2010, 16:18
Beiträge: 101
Wohnort: Bad Lauterberg/Harz
Hallo
Irgendwie passt das rote ja ist irgendwie stimmig :top:
eben echt old scool.
In den heutigen Autos würde sowas echt abschreckend wirken...so a la wie kann man nur eine rote ausstattung kaufen.
Tja damals war eben doch einiges besser als heute wo alles von der Stange ist und einfach nur leder schwarz oder grau sein muss.
Gruss heiko
P.S Ein sehr schöner Wagen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Aug 2012, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Dez 2008, 09:14
Beiträge: 746
Wohnort: Piesport
So. Ich hab seit heute Urlaub. Gestern hab ich dann die Eingebung gehabt: Bevor Marie im November 30 wird, sollte sie noch etwas aufgefrischt werden :)

Also hab ich sie heute mittag natürlich seeeehr behutsam aus ihrem Tiefschlaf geweckt und angefangen!

- Kaputter Innentürgriff rechts durch Gebrauchtteil ersetzt
- das hässliche Billig-Radio aus den 90ern weggeworfen und eine passend rote Radio-Blende eingebaut

Tja, wenn das alles so einfach wäre.... Danach ging es auf die Hebebühne - zum ersten mal.
Der erste Eindruck hat nicht getäuscht. Die Schwellerecken sind auf beiden Seiten durch und der Frontscheibenrahmen hat zwei blühende Stellen. Ansonsten finden sich am gesamtem Auto bestenfalls hier und da ganz leicht braune Kanten. Der Unterboden ist komplett in Ordnung, an den Federaufnahmen ist überhaupt nichts, die Dome sind komplett sauber, Kühlertraverse ist sauber, alles bestens - fast 30 Jahre alt!

Allerdings ist mir aufgefallen, dass in allen Radkästen weiße Farbe zu finden ist. Da ich in den alten Rechnungen auch eine handschriftliche Notiz über irgendwas mit "Lackierung" gefunden habe, gehe ich jetzt mal davon aus, dass das Auto schon mal nachlackiert wurde. Das würde auch die Luxus-Schriftzüge auf den Kotflügeln erklären - wo sie nicht hin gehören. Ich werde das berichtigen.

Technisch siehts gar nicht so schlecht aus. Eine Achsmanschette ist komplett kaputt, die vorderen Bremsschläuche sind leicht porös, das Getriebe ist ziemlich undicht. Aber sonst gibt's nix zu meckern.

Packen wir's an!

Bild
Die rechte Seite im Ausgangszustand. Der Rest vom Radlauf ist nicht perfekt, aber ok.

Bild
Außenhaut und ein Teil des Bleches darunter ist weg. Alles halb so wild.

Bild
Unteres Blech so gut es ging nachgedengelt und mal dran gehalten.

Bild
Ich hatte noch zwei "van Wezel" Rep.-Radläufe im Lager, die hab ich mal benutzt...

Bild
Linke Seite, Außenhaut schon entfernt. Hier war der Rost etwas weiter oben, das Schwellerende selbst noch ganz gut.

Bild
Ein Teil der kaputten Unterschicht ist weg. Später habe ich auch noch ein Stück vom Innenschweller raus genommen, was mir zu dünn war.

Bild
Das ist der untere Teil vom Innenradlauf. War sogar noch da, aber seeeehr dünn :) Also nachgebaut.

Bild
Das ist das besagte Stück vom Innenschweller, welches ich doch noch ersetzt habe.

Bild
Rechte Seite von Schweißmeister Dustin zsuammengebaut.

Bild
Links schonmal die beiden unteren Bleche drin. Das Außenblech hatte ich noch nicht passend gemacht - folgt morgen.

Was ich an der Stelle noch loswerden möchte:
Das Auto ist 30 Jahre alt und hat sicher schon viel erlebt. Bis hierher ist es vom Rost wirklich größtenteils verschont geblieben. Da das Auto jetzt bei mir dauerhaft trocken und warm steht und nur wenig und bei gutem Wetter bewegt wird, habe ich mich entschieden, nur die "bösen" Stellen auszubessern - der Rest bleibt so, wie er ist. Ich werde einige Überlappungen und Kanten mit Owatrol-Öl versiegeln und anschließend eine Hohlraumkonservierung vornehmen. Mag sein, dass in 10 Jahren irgendwas zu machen ist - aber dann ists noch früh genug. Bis dahin bleibt das Auto soweit es geht im Originalzustand mit dazugehöriger Patina erhalten!

_________________
Michi

Bild
Bekennender Erstserien-Fan!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Aug 2012, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Feb 2005, 16:30
Beiträge: 3295
Wohnort: Herne
Hi Michi,
schön zulesen, dass es mit der 82er voran geht. Dann kannst du ihn ja im Oktober nach Rüsselsheim zur "Geburtsagfeier" ausfürhen.

Ist aber schon erstaunlich, wie gut sich der Corsa gehalten hat. :top:


Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. Aug 2012, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Dez 2008, 09:14
Beiträge: 746
Wohnort: Piesport
Streng genommen hat er ja erst im November Geburtstag ;)

Aber die Felgen sind z.B. aus "7/82", die haben die Feier schon hinter sich... Wo wir gerade bei Felgen sind...

Bild
Habe heute kurz die Reifen abziehen lassen. 2 Reifen sind 14 Jahre alt, die müssen eh weg. Die andren beiden sind 6 Jahre alt und sehen neuwertig aus, die bleiben. Die Felgen haben nur ganz leichten Rostansatz.

Bild
Ich war kurz bei Opel Classicparts und habe einen Dichtsatz fürs Getriebe, einen Auspuffgummi und den Haltegummi für die Haubenstange geshopped.
Weitere Teile, die es bei OCP nicht gab, hab ich online bestellt.

Bild
Am linken Radlauf fand sich dann doch noch eine kleine morsche Stelle. Dahinter sah es natürlich auch nicht wirklich sauber aus. Das wird aber im jetzigen Zustand so lange es geht konserviert!

Bild
Einmal Glasperl-Strahlen bitte - sieht doch fast aus wie neu!

Bild
Schwellerende rechts

Bild
Endspitze rechts

Bild
Schwellerende links. Jaja, da ist ein kleiner Spalt, ich weiß...

Bild
Scheibenrahmen. Die Roststelle hier war ausnahmsweise nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte. Hier wird geschliffen und versiegelt.
Die Scheibe kam wohl schon mal neu. Dabei wurde eine Tube Scheibenkleber hinter die Dichtung gespritzt. Vielen Dank auch. Hab noch ne Weile zu tun, um das restlos zu entfernen... :evil:

Einen Lackiertermin werde ich ca. Mitte September haben, brauch mich also nicht zu beeilen...

_________________
Michi

Bild
Bekennender Erstserien-Fan!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15. Aug 2012, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Mai 2011, 00:57
Beiträge: 896
Wohnort: 88444
Gut für mich so ein Ablauf auch mal zu sehen. Ich seh, dass Du nicht zu geschweißt hast, wie gehst Du da weiter vor? Ich hab da anscheinend eine falsche Vorstellung, weil ich hab ja versucht alles zu zu schweißen und mit massivem Verzug bezahlt.

Und mit was für nem Werkzeug haste die Bleche rausgeschnitten? Gerade unten an der Kante kommt man mit der Flex ja nicht hin. Ich hab da meine "Allzweck-Schraubendreher-Hure" als Meisel missbraucht. 8)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Aug 2012, 06:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Feb 2011, 17:07
Beiträge: 794
Wohnort: Ochtrup
Michi hat geschrieben:
Die Scheibe kam wohl schon mal neu. Dabei wurde eine Tube Scheibenkleber hinter die Dichtung gespritzt. Vielen Dank auch. Hab noch ne Weile zu tun, um das restlos zu entfernen... :evil:


Genau wie bei mir. ekelhaft das zeug dahinter und kaum rückstandsfrei zu entfernen.

aber alles in allem ein wunderschönes auto. die farbkombination Weiß/Rot ist wohl das geilste was es jemals am corsa gab.
glückwunsch zu so einem schmuckstück. :top:

_________________
No Beer and no Corsa make Sardo go Crazy!
No Beer and no Corsa make Sardo go Crazy!
No Beer and no Corsa make Sardo go Crazy!
No Beer and no Corsa make Sardo go Crazy!
No Beer and no Corsa make Sa.....

-----> 89er Corsa A-CC "THE_STIG" http://forum.corsa-a.de/viewtopic.php?f=36&t=19882
-----> 05er Dodge Magnum R/T Hemi 5,7 (ohne Kommentar)

http://www.auto-thiemann.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Aug 2012, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Dez 2008, 09:14
Beiträge: 746
Wohnort: Piesport
Chili hat geschrieben:
Ich seh, dass Du nicht zu geschweißt hast, wie gehst Du da weiter vor? Ich hab da anscheinend eine falsche Vorstellung, weil ich hab ja versucht alles zu zu schweißen und mit massivem Verzug bezahlt.

Und mit was für nem Werkzeug haste die Bleche rausgeschnitten?


Also eins vorweg: Nimm mich bloß nicht als Vorbild :) Ich hab keine Ahnung, ich selbst schweiße das ja nicht mals. Wir haben das jetzt mal so gemacht - und trotzdem hat es sich gerade links schon ziemlich verzogen. Nachdem ich jetzt auch lange rumdiskutiert und mir sogar unser TÜV-internes Merkblatt für Karosseriearbeiten reingezogen habe, werden wir da noch ein paar Punkte nachsetzen. Aber ganz zu wirds wahrscheinlich nicht geschweißt. Den Rest mach die Spachtelmasse, ganz einfach. Ist mir auch egal, dass manche Leute das nicht gut finden und z.B. nur noch zinnen würden. Bringt aber auch nix. Spachteln muss man trotzdem, so gut zinnt kein Mensch, das hab ich alles hinter mir seit vielen Jahren...

Ich bin kein Karosseriebauer und werde das auch nicht. Wenn ich es mir gerade leisten könnte, hätte ich selbst gar nicht damit angefangen. Aber wegen Hausbau geht das eben gerade nicht.

Die Ecken habe ich mit einem Dremel mit flexibler Welle und Blech-Trennscheibe herausgetrennt.

_________________
Michi

Bild
Bekennender Erstserien-Fan!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Aug 2012, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Dez 2008, 09:14
Beiträge: 746
Wohnort: Piesport
Irgendwie geht so ein Tag sehr schnell vorbei und manchmal fragt man sich, was man eigentlich gemacht hat...

Dann möchte ich euch mal den Helden des heutigen Tages vorstellen:
Bild
Etikettenentferner. Nachdem ich mit einem ungespitzten Bau-Holzbleistift 90% der Scheibenkleber-Kacke weg"radiert" habe, konnte ich mit diesem mehr oder weniger angenehm riechenden Zeug die Reste ganz gut entfernen, ohne die A-Säulen-Verkleidung oder den Himmel zu lösen. Trotzdem habe ich bestimmt noch mal 2 Stunden Zeit dafür verbraucht. :?

Bild
Wobei das Ergebnis ein bisschen entschädigt - bin zufrieden.

Bild
Dann hab ich die neue Scheibe eingebaut :lol:

Bild
...um kurz danach den nächsten Seitenhieb zu bekommen. Von wegen schleifen und versiegeln. War doch ein bisschen mehr knusprig.

Bild
Dremel mit Trennscheibe!

Bild
Interessanterweise hat gleich das erste Blech gepasst. Muss noch eingeschweißt werden.

Bild
Dann habe ich die Front zerlegt. Die gute Dame ist nicht nur hinten immer mal irgendwo gegen gefahren... aber es hält sich in Grenzen. Dafür sehen z.B. die Lampengehäuse tip top aus!

Bild
Ein Getriebeheber und eine passend abgedrehte, alte Radnabe bilden zusammen meine Felgen-Lackier-Vorrichtung :)

Bild
Eine der drei bis jetzt fertig grundierten Felgen. Nr. 4 und wahrscheinlich auch der Decklack folgen morgen.

_________________
Michi

Bild
Bekennender Erstserien-Fan!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!