Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 25. Nov 2017, 06:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 24. Mär 2014, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6401
Wohnort: Düsseldorf
Wie bzw wo kann man es denn wirklich vernünftig prüfen?

Kann das Schaufelrad "abbrechen"?
Werd den Wasserdruck noch prüfen...
Genauso wie das Kabel.

Alles wieder komisch! :roll:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 24. Mär 2014, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Jan 2009, 23:56
Beiträge: 3178
Wohnort: NRW/RE
Die Teilenummern zur Not beim FOH, ob de Schlaeuche warm werden durch Handauflegen

_________________
MfG
Mr. Smith


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 25. Mär 2014, 07:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6401
Wohnort: Düsseldorf
Soweit ich es noch richtig im Kopf habe,
werden alle Schläuche warm. :roll: :?:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 25. Mär 2014, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Okt 2012, 19:47
Beiträge: 1221
Wohnort: München
Mr. Smith hat geschrieben:
Handauflegen

Heile, heile :lol:
Wenn Du den kalten Motor anlässt, den oberen Schlauch zum Kühler anfassen.
Der soll erst mal kalt bleiben. Der kleine Schlauch, der unter dem Verteiler rauskommt, sollte ziemlich zügig warm werden, das ist nämlich der interne Wasserkreislauf.
So bald der ca. 90° erreicht hat, sollte der obere Schlauch warm werden, da das Thermostat
öffnet. Wenn das alles so ist, läuft die Wasserpumpe schon mal. Würde die es nicht tun, würden sehr schnell die Schläuche platzen, oder eben am Ausgleichsbehälter stark Druck entweichen.
Da Du immer von Vollausschlag der Anzeige berichtest, glaube ich immer noch an einen Masseschluss.
Dabei verstehe ich immer noch nicht wieso Du nicht alle einfachen Sachen zu erst probiertst und auch berichtest. Man braucht schon ein genaues Bild um sich eine Vorstellung vom Schadensbild machen zu können.
Hast Du das Kabel am Motor schon abgesteckt und geschaut was die Anzeige dann macht?

_________________
Gruß Patrik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 25. Mär 2014, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6401
Wohnort: Düsseldorf
Wie soll ich denn Deiner Meinung nach am besten vor gehen Patrik?
Ich wollte als nächstes das verlängerte Kabel erneuern.
Hätte es keine Wirkung gezeigt,
wollte ich das Thermostat ausbauen.
Davor hätte ich noch den Wasserdruck geprüft.

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 25. Mär 2014, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Okt 2012, 19:47
Beiträge: 1221
Wohnort: München
Hast Du es denn einfach nur mal abgesteckt im Motorraum?
Abstecken und schauen daß das Kabel nirgends am Motorblock hängt und dann schaun was die Anzeige macht.

_________________
Gruß Patrik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 26. Mär 2014, 06:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6401
Wohnort: Düsseldorf
Nein. :oops: :roll: :lol:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 26. Mär 2014, 07:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Dez 2008, 09:14
Beiträge: 746
Wohnort: Piesport
Ein Zebratier diagnostiziert Fehler nicht so, wie ein Mensch :D

Ich würde jetzt mal den ganzen Wasserpumpen-schlauch-Druck Kram im Kopf beiseite schieben.
Du sagst, der Lüfter geht nach einer Weile an. Würde tatsächlich kein Wasser gefördert werden, wäre es am Temperaturschalter unten im Kühler niemals warm genug dafür, dass der Lüfter anläuft!
Wenn das Wasser im Motor so warm wäre, dass die Anzeige am oberen Anschlag ist, würde es dir längst aus dem Ausgleichsbehälter Deckel raus zischen oder sonstwas abfliegen, das kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen ;)

Da kann also nur etwas mit der Leitung nicht stimmen.
Nimm eine Temp-Anzeige aus dem Tacho, schließe Masse und +12V an der Batterie an.
Nimm dir ein Stück normale Litze, quetsch den passenden AMP-Stecker für den Temp-Geber drauf und schließe das andere Ende an den Signaleingang der Anzeige an. Jetzt Motor starten und beobachten.

Hilfreich ist auch ein Multimeter mit Temperaturfühler. Hab mir sowas auch mal für ein paar Euro gekauft. Den kannst du in den Ausgleichsbehälter stecken und hast zumindest, wenn das Thermostat offen ist, eine ungefähre Ahnung, wie warm es im Motor wirklich ist.

_________________
Michi

Bild
Bekennender Erstserien-Fan!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 26. Mär 2014, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Apr 2011, 20:06
Beiträge: 634
Wohnort: Marpingen
Michi hat geschrieben:
Hilfreich ist auch ein Multimeter mit Temperaturfühler. Hab mir sowas auch mal für ein paar Euro gekauft. Den kannst du in den Ausgleichsbehälter stecken und hast zumindest, wenn das Thermostat offen ist, eine ungefähre Ahnung, wie warm es im Motor wirklich ist.



Da tuts Notfalls auch ein Bratenthermometer. :lol: :lol:

_________________
Rock 'n Roll saved my Soul

'14er Zafira Tourer Innovation A20DTH Automatik Chip-Tuned
'88er Corsa A CC noch E12GV >> C20SER
Honda Monkey ^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 26. Mär 2014, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6401
Wohnort: Düsseldorf
Warum menschlich, wenn es auch gestreift geht!? ;-P :wink:

Ja, der Lüfter geht nach einer Weile an.
Und das sogar nochmal und nochmal, nach noch mehr Weilen... :mrgreen:
Der Motor lief im Stand auch schon so lange, bis der Lüfter 4x oder 5x angelaufen ist.
Wäre das ein Zeitraum, in dem der Behälterdeckel pfeifft bzw. ein Schlauch aufgibt? (Ernsthaft gefragt!)

Dieser doofe Kabelmist kommt immer wieder!
Demnächst verlege ich nur noch diese abriebfesten W-Lan-Kabel!!! :mrgreen:

Hab gerade ein Ofenthermostat bestellt. :lol: :mrgreen:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 26. Mär 2014, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Okt 2012, 19:47
Beiträge: 1221
Wohnort: München
Du sollst nix bestellen, sondern das kabel abziehen.
Würde er zu heiss werden, ginge der lüfter gar nicht mehr aus und ne kurze zeit später würde dir was um die ohren fliegen.

_________________
Gruß Patrik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 26. Mär 2014, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6401
Wohnort: Düsseldorf
Wird ich machen!
Aber pack bitte erst die Safari-Jagdflinte ein!!! :oops: :wink:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 26. Mär 2014, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Okt 2012, 19:47
Beiträge: 1221
Wohnort: München
Nur für Dich mal meinen NE angeschmissen, das Ohmmeter ausgepackt und den Temperaturfühler
durch gemessen.
Kabelschuh abstecken, 1 Klemme auf den Fühler und eine auf Masse.
Kalt ca. 1000 Ohm oder darüber.
Betriebstemp. ca. 100-150 Ohm.
Hier macht das Thermostat ne Weile auf und zu, bis das ganze kalte Wasser aus dem Kühler verbraucht ist. Dauert etwas!
Dann bleibt das Thermostat offen und die Ohm werden langsam weniger.
Bei mir schaltet der Lüfter ein bei ca. 80-90 Ohm.
Damit mir keiner dazwischen funkt, die Fühler sind bei den alten Kisten alle gleich,
also bitte keine "aber ich weiß was" :wink:
Wäre der Fühler kaputt, müsste die Anfangsmessung schon gegen 0 Ohm gehen.
Dann noch ein Bild dazu, damit wir auch von der gleichen Sache sprechen.
Beim XE ist der Fühler auch am Thermostat drann.


Dateianhänge:
Temp. Fühler.jpg
Temp. Fühler.jpg [ 102.71 KiB | 2781-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Patrik
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 26. Mär 2014, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jul 2007, 06:35
Beiträge: 6401
Wohnort: Düsseldorf
Besten Dank Patrik!!
Genau so brauche ich Elektroprüfanleitungen! :lol: :oops: :mrgreen:

_________________
...und freundlich grüsst das Zebra-Tier!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kühlwasseranzeige spinnt!!!
BeitragVerfasst: 26. Mär 2014, 18:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Okt 2012, 19:47
Beiträge: 1221
Wohnort: München
Das dachte ich mir doch :mrgreen: :wink:

_________________
Gruß Patrik


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!