Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 11. Dez 2017, 04:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 9. Aug 2015, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Dez 2008, 09:14
Beiträge: 746
Wohnort: Piesport
Moin,

tummeln sich hier noch Corsa A erfahrene Motorsport-Leute, die mir mal fahrwersktechnisch auf die Sprünge helfen können?

Ich fahre ja nun leider immer noch nicht viel mit meinem Ringtool, allerdings ist mir aufgefallen, dass ich so gut wie gar keine Rückstellkräfte mehr in der Lenkung habe. Das ergibt ein "interessantes" Fahrgefühl, in Verbindung mit der nach innen "ziehenden" Differentialsperre umso mehr.
Jetzt habe ich mir mal die Daten der letzten Achsvermessung angeschaut und stelle fest, dass meine Nachlaufwerte völlig außerhalb der Herstellervorgaben liegen, und zwar in negative Richtung:
Links: 0° 09'
rechts: -0° 25' (ja, MINUS!)
Herstellervorgaben: 1° 45' +/- 1° 00'
Sturz derzeit ca. -2° 45' rechts und links, Spur -0° 03' rechts und links

Aufbau meiner Aufhängung:
Karosserieverstärkungsbleche nach Grp. A Corsa Vorbild (Kühlertraverse (Zugstrebenhalter), Längsträger, Querlenkeraufnahmen, HA-Achsaufnahme)
Achsschenkel Corsa B
Zugstreben und Halter original Corsa A, Traggelenk org., Stabi Corsa A GSi
Lenkung: Quaife Direktlenkung in org. Lenkungsgehäuse mit org. Spurstangen, Spurstangenkopf org.
Federbein: H&R Gewindefederbein, m. H&R Sturzverstellschrauben
Domlager: Compbrake Uniball exzentrisch, derzeit ohne Aufbohren des Domes im Rahmen der Möglichkeiten "innen hinten" montiert, also Sturz negativer, Nachlauf eigentlich positiver (nur minimal, da ist nicht viel Spiel beim originalen Loch im Dom)
Felge ET35 (Serie 49), durch Sturz und ET entsprechend veränderter Lenkrollhalbmesser, wobei das ja Alltag ist...

Nun tendiert man meines Wissens bei "härterer Aufhängung" und sportlichen Ambitionen eher zu etwas mehr Nachlauf als in Serie. Opel Motorsport-Vorgaben sind um die 4°! Das war auch mein Plan, bei diesen Werten wundert es mich jetzt aber nicht, dass sich das etwas "seltsam" fährt.

Hat jemand Erfahrung, ob die Achsschenkel vom Corsa B vll. doch eine leicht andere Form haben, die den Nachlauf beeinflussen? Oder sonst irgendwelche Erfahrungen mit Nachlaufproblemen?

Ich könnte jetzt natürlich die Domlöcher aufbohren und mit den Domlagern alles an Nachlauf rausholen, was machbar ist. Ich wüsste aber eigentlich ganz gerne vorher, wo das Problem liegt.

Je länger ich jetzt darüber nachdenke, desto mehr lichtet sich wohl der Nebel:
1. Das Auto hatte in jungen Jahren (vor meiner Zeit) mal einen recht heftigen Unfall. Blechtechnisch rein vom optischen her gut instandgesetzt, aber als ich das Auto kaufte, war der rechte Querlenker krumm (natürlich dann ersetzt) und nach Umbau und Nordschleifeneinsatz riss die Kühlertraverse im Bereich der Zugstrebenaufnahme...
2. Daraufhin wurde 2006 die komplette Frontmaske ersetzt. Aber natürlich ohne Rahmenlehre oder sonstiges. Auf die gute alte Art und Weise, wie meine helfende Hand (damals Ende 60) das eben schon immer gemacht hat... Bääm Bäm, zerr, drück, zieh, passt, bäm, schweißen...
3. Durch das Aufschweißen der Verstärkungsbleche im Bereich der Zugstrebenaufnahme rutscht alleine durch das Blech der Halter, damit die Zugstrebe und damit der Achsschenkel 2mm nach hinten.

Zähle ich 1, 2 und 3 zusammen, könnten sich da ja schon einzelne Faktoren aufaddiert haben...

_________________
Michi

Bild
Bekennender Erstserien-Fan!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Aug 2015, 10:23 
Offline

Registriert: 8. Jan 2012, 18:23
Beiträge: 1490
Wohnort: Saarland - HOM
Dein Nachlauf solltest du unbedingt ändern ins positive, wenn er 0° oder sogar minus ist dann ist der Wagen sehr unruhig, lenkt überhaupt nicht selbst zurück und will nicht von alleine gerade aus laufen.
Dabei wird dein Auto beim Bremsen sehr unruhig weil er da durchs eintauchen vorne und entlasten des Hecks noch mehr ins Negative geht.
Durch den kleinere ET Wert ist das Fahrzeug sowieso weniger Spur treu.

Denke mal an ein Chopper mit langer Gabel und großen Lenkkopfwinkel und ein Rennmoped mit fast gerade Lenkkopf.
Der Chopper will gerne gerade aus und beim Rennmoped braucht man Lenkungsdämpfer um ruhig gerade aus zu fahren, dafür aber sehr wendig in die engen Kurven.

Die Versteifungsbleche und die Reparaturen haben auch etwas daran beigetragen das er jetzt ins Negative geht.
Ein angepasste Zugstrebenaufnahme/halter wurde da vieles ändern.

Versuch mit den Uniball erst mal den größten Nachlauf zu schaffen die möglich ist wobei die beide Werten gleich sein sollten. So wird dein Auto wesentlich ruhiger und bei höheren Geschwindigkeiten angenehmer zu fahren. Der Sturz wurde ich dabei minimal reduzieren, 2° bis 1° 50‘.
Danach langsam nach vorne arbeiten mit der Nachlauf und Sturz bis es dir am besten passt.

Kurze und enge Kurven brauchen danach aber mehr Lenkkraft, ist nach meiner Meinung aber eher ein Nachteil bei z.B. Slalom und nicht beim Ring fahren wo die Geschwindigkeiten viel viel höher sind.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Aug 2015, 11:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mär 2006, 16:30
Beiträge: 2393
Hi Michi,

nun haste natürlich gleich einige Faktoren aufgezählt, die den Nachlauf beeinträchtigen.

Als erstes würde ich nun erstmal Prüfen ob die Grundwerte passen. Also die ganze Karosse mal auf einen Richtsatz werfen.

Hast du ne Chance an eine Celette Richtbank zu kommen? Den Richtsatz dafür hätte ich.

Als nächstes wie du ja selber schon schreibst die Achsschenkel vom Corsa B. Warum hast du die Verbaut?

Und auch die Exentrischen Domlager spielen da natürlich mit rein.

Mal abgesehen von den Achsschenkeln vom B habe ich bei meinem A auch schon alles durch ;)

Wurde der Dom auch angepackt bei dem Unfall?

PS: Beim Super 1600 ist der Nachlauf sogar bei 7° von den Ingeneuren Empfohlen. Allerdings muss man eben auch Berücksichtigen, das die VA vom S1600 natürlich um einiges Stabiler und Spurtreuer ist wie beim A.

1. Richtbank und vermessen
2. Achsschenkel vermessen / vergleichen
3. Dom anpassen das die Lager entsprechend positioniert werden können.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!