Corsa-A.de
http://corsa-a.de/

Ronal Turbo...Nur wie?
http://corsa-a.de/viewtopic.php?f=19&t=27033
Seite 1 von 1

Autor:  DanteAliasNick [ 25. Jan 2015, 18:09 ]
Betreff des Beitrags:  Ronal Turbo...Nur wie?

Hi,

ich wollte mir auf meinen Corsa A ein paar 15" Ronal Turbo Felgen machen habe mal geschaut bei der ABE steht kein A Corsa dabei .. Hat jemand Erfahrung in
wie weit ich die Felgen da drauf fahren kann und was ich brauche? Verbreiterung usw.??

Und ich habe eine Auspuffanlage gesehen von FOX Komplettanlage.
https://www.youtube.com/watch?v=WIN-DW6QBxU
sieht ganz cool aus und hört sich gut an aber darf ich die auch fahren ? Hatte die wer ?
Einbau usw. krieg ich hin nur ob das Passt oder das erlaubt ist würde ich gerne wissen..
MFG Dante

Autor:  DanteAliasNick [ 25. Jan 2015, 21:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Das mim Auspuff hat sich geklärt nur zu den Felgen nochmal ? :)

Autor:  Corsa Rat [ 18. Feb 2015, 12:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Wenn du sie schon hast dann ranschrauben, gucken obs passt freigängigkeit etc.
Gutachten fahrzeugschein Geld auf den Beifahrersitz legen, Einsteigen zum TÜV /dekra fahren abnehmen lassen.
Wenn nicht Gutachten besorgen zum TÜV /dekra fahren und fragen ob sie es dir eintragen.

In meinen Gutachten von den Kadett e gsi Champion felgen steht der Corsa auch nicht drin und ich hab sie eingetragen ist dann halt ne einzelabnahme. Aber im Normalfall kein Problem..

Autor:  Sardo_numspa [ 19. Feb 2015, 17:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Dito.
Ich habe zbsp bbs rm von vw drauf. Da gibt's logischerweise auch kein Gutachten. Per einzelabnahme bei entsprechender freigängigkeit aber kein Problem. Genau wie mitdiversen opel - Felgen in 6x15 et 49 (so wie die vom vorposter denke ich auch) ein Gutachten wirst du da nicht finden da es serienfelgen von nem anderen modell sind... aber geht.
Ronal turbo fahren hier aber auch einige und die sind definitiv eintragbar. Bei den "alten" ronal turbo stand der corsa a auch mit Sicherheit mal im Gutachten. Bei den "neuen" r10 turbo wurde der wahrscheinlich weggelassen...
Im Zweifelsfall vorher mit dem tüv sprechen was du machen möchtest. Dann felgen drauf bauen und hinfahren und zeigen. Wenn alles passt trägt er dir das ein...

Autor:  Chili [ 18. Mär 2015, 20:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Aber ganz ohne Gutachten? Da brauchste dann schon etwas Glück mit dem Prüfer meinste nicht? Steh nämlich grad vor der gleichen Frage bzgl Ronal Intra 6x15 ET49... vom Kadett. WEnn man sich so durchs Netz liest gibts da anscheinend auch nix von Opel oder Ronal.

Autor:  Sardo_numspa [ 19. Mär 2015, 09:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

ja "glück" mit dem prüfer spielt vllt eine rolle. aber ich würde es nicht glück nennen sondern ich habe einfach einen tüv-püfer, der seinen job auch noch ernst nimmt.

so wie michi auch immer mal gesagt hat, gibt es mittlerweile prüfer, die auf gar nichts mehr bock haben was irgendwie nach sonderabnahme oder etwas mehr recherche und ähnlichem verlangt.
wenn die dann sowas hören von wegen kadett felgen auf nem corsa dann blocken die direkt ab. genau wie bei motoreintragungen. da kommt dann das totschlagargument Karosseriefestigkeitsgutachten oder so und dann ist das buch zu.
mein prüfingineur kommt mittlerweile seit fast 20 jahren jede woche zu mir in die firma und macht hier die HU. ist ein prima mensch... und er hat auch lust sich mit umbau-projekten oder schiwerigen eintragungen zu befassen.
nicht falsch verstehen jetzt. das bedeutet keineswegs, das er einem alles blind einträgt ohne zu gucken. er verlangt von einem das man die arbeit vernünftig macht, und sagt einem auch was er wie sehen möchte oder umgebaut haben will.

ich habe ja zbsp die bbs rm felgen auf meinem corsa. meinst du es gibt von vw ein gutachten wo der corsa a drin steht? eben.
sie sind aber eingetragen. und zwar vernünftig. er hat die freigängigkeit geprüft, hat eine probefahrt gemacht und sich von mir die abrollumfänge ausrechnen lassen wegen der tachoabweichung (wegen der 185/45 15) und hat das dann am ende per einzelabnahme eingetragen. seine aussage: "wofür bin ich den ingineur, wenn ich das nicht beurteilen kann und darf, ob das technisch in ordnung ist?"

es gibt für alles eine möglichkeit es legal und vernünftig eingetragen zu bekommen. meiner meinung liegt es aber sehr an der einstellung des jeweiligen prüfers

mfg

Autor:  Michi [ 24. Mär 2015, 07:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Jede Felge, die (nachweislich) serienmäßig auf irgendeinem Auto gefahren wurde, lässt sich per Einzelabnahme an jedem Auto, auf dass sie draufpasst und dessen Achslast nicht größer ist als die des "Spenderfahrzeugs" mit dem passenden Reifen eintragen.

Das einzige, was nicht geht, sind die ganzen Fernost-Kopien und Nachbauten, wie sie leider immer häufiger auftauchen.

Autor:  Sardo_numspa [ 24. Mär 2015, 07:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Michi hat geschrieben:
Das einzige, was nicht geht, sind die ganzen Fernost-Kopien und Nachbauten, wie sie leider immer häufiger auftauchen.



was leider relativ schade ist. denn da gibts einige, richtig schöne sachen. von materialqualität und verarbeitung möchte ich dabei aber lieber nicht sprechen :roll:

Autor:  Michi [ 24. Mär 2015, 12:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Sardo_numspa hat geschrieben:
was leider relativ schade ist. denn da gibts einige, richtig schöne sachen. von materialqualität und verarbeitung möchte ich dabei aber lieber nicht sprechen :roll:


Das ist eigentlich gar nicht schade, das ist gut so. Solange die Fernost-Massenkopierer, die auf billigstem Niveau produzieren und auf der ganzen Welt vertreiben, die notwendigen Prüfungen nicht durchführen lassen, wird sich daran nichts ändern. Und das werden sie garantiert nicht tun, für den kleinen deutschen Markt lohnt sich das für die nicht.

Interessant wird es dann, wenn einer der Vertreiber dieser Produkte mal vor Gericht landet. Der Verkauf solcher Artikel ist nämlich verboten, solange nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass das Produkt nicht im Gültigkeitsbereich der StVZO eingesetzt werden darf. Und das macht fast keiner. Gleiches gilt für einen Großteil der Chiptuner.

Wie sagt man so schön: Bis einer weint ;)
Da braucht nur übermorgen mal ein findiger Abmahn-Anwalt auf die richtige Idee zu kommen, dann geht's los.

Autor:  Corsa Rat [ 13. Apr 2015, 10:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Chili hat geschrieben:
Aber ganz ohne Gutachten? Da brauchste dann schon etwas Glück mit dem Prüfer meinste nicht? Steh nämlich grad vor der gleichen Frage bzgl Ronal Intra 6x15 ET49... vom Kadett. WEnn man sich so durchs Netz liest gibts da anscheinend auch nix von Opel oder Ronal.


Die opel Werkstätten müssen dir das Gutachten besorgen wenn die es wie bei mir nicht machen meld ich in Rüsselsheim... Die kriegen dann eins aufn Deckel.
Ansonsten wenn du die kreizspeichen von intra|exip in 6x15et49 meinst mit der kba:41798 das Gutachten hab ich hier kannste dir entweder beim kba anfordern für 25€ oder von mir ne kopie für nen 10er...

Autor:  Herby [ 15. Apr 2015, 09:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Sorry aber die Opel Werkstatt muss nen Scheiss :roll: die ABE der Felgen ist über die Fzg Abe abgedeckt und dafür gibt es den Ümrüstkatalog ... Gruss vom Foh

Autor:  Black13i [ 16. Apr 2015, 21:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Herby hat geschrieben:
Sorry aber die Opel Werkstatt muss nen Scheiss :roll: die ABE der Felgen ist über die Fzg Abe abgedeckt und dafür gibt es den Ümrüstkatalog ... Gruss vom Foh


So siehts aus :wink:
Und Kopien von ABEs tauscht Ihr bitte per Email etc. und bitte nicht hier im Forum.
Das ist nicht böse gemeint, aber manche Hersteller sehen das leider nicht so locker.
Will ja niemand dass unser Admin hier Stress bekommt :wink:

Autor:  Corsa Rat [ 1. Dez 2015, 19:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Zu den Kadett e gsi Champion alus im Bbs kreuzspeichen Design hab ich Papiere bekommen direkt vom kba auch von Serien vw Felgen bekommt man Papiere zum Mindest ein Tragfähigkeitsgutachten. Von den Champion alus hab ich das komplette Gutachten hier zu liegen im original vom kba. Hat 25 Euro gekostet.,im Normalfall muss dein opel Händler dir das besorgen... Meine 3 ansässigen haben sich geweigert, haben dann Post direkt aus Rüsselsheim bekommen und sind jetzt um einiges hilfsbereiter.

Autor:  Black13i [ 2. Dez 2015, 18:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ronal Turbo...Nur wie?

Dann warte mal Deine nächste Teilerechnung ab :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/