Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 27. Jun 2017, 21:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 1. Apr 2010, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 824
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Hi Leute.

Am Sonntag den 11.4.2010 findet bei Ebern in der ehemaligen Kaserne ein Automobilslalom statt.

Hier die Seite des AC-Ebern: http://www.ac-ebern.de/

Hier direkt die Ausschreibung als PDF-Datei: http://www.ac-ebern.de/docs/2010/Ausschreibung_Autoslalom_2010.pdf

Ich werde dort sein.

!Achtung! Nicht auf "Slalom" und dann auf "Ausschreibung" gehen!

Da ist noch die Ausschreibung von 2008 hinterlegt.

Den Link in den NEWS ganz oben oder den hier oben gezeigten benutzen.

MfG.
Martin

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 1. Apr 2010, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Jul 2008, 21:27
Beiträge: 614
Wohnort: LK Nürnberg
Hi,
wen alles gut geht geht komm ich auch aber erstmal muss der Motor diesen Samstag und dann am Do den Prüfstand überleben. 300km hat er ja schon runter aber bis jetzt nur mal kurz 7400U/min gesehen.

Mfg

_________________
Ein ungefährteter Sieg ist ein Trihumpf ohne glanz.

Die Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstands

www.pylonenjäger.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 3. Apr 2010, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 824
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Hi Ronny,

lange nichts mehr von einander gehört.
Freut mich dass du kommst!
Dummerweise werd ich wohl nur als Zuschauer dabei sein können.

1. Hab meinen DMSB-Ausweis noch immer nicht bekommen.
Hab mich nur an das Handbuch gehalten, das hab ich nun davon. Erzähl ich dir in Ebern.

2. Mein Einsatzwagen wird bis Ebern garantiert nicht fertig.
Es fehlen noch Teile und der Lieferant meldet sich nicht. (wo ist denn der kotz-Smiley?)
Ausserdem ist die nächste Woche kurz, zu kurz leider.

Hoffe mit deinem Brenneisen klappt alles!

MfG.
Martin

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 3. Apr 2010, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Jul 2008, 21:27
Beiträge: 614
Wohnort: LK Nürnberg
Bis jetzt läuft meiner ganz gut war ja heut weng fahren (video kommt in den Richtigen Berreich). Weis nur noch nich ob sich das Rentiert am Do auf den Prüfstand zu fahren da meine NW nen Treffer weg hat und ich noch ne neue bestellen muss, wo sich noch fragt ob ich wieder die gleiche nehm oder glei ne nummer grösser :D .

also bis Ebern

Mfg

_________________
Ein ungefährteter Sieg ist ein Trihumpf ohne glanz.

Die Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstands

www.pylonenjäger.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 3. Apr 2010, 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mär 2006, 16:30
Beiträge: 2393
was fährste nun für ne nocke? noch hydro oder mechanisch?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 3. Apr 2010, 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Jul 2008, 21:27
Beiträge: 614
Wohnort: LK Nürnberg
Noch hydro weil ich das erstmal so testen wollte wies schon gelaufen ist(und es im Geldbeutel kanpp wurde), wird sich aber laufe des jahres ändern besser gesagt so schnell wie möglich. Muss mich aber nochmal mit Risse in verbindung setzen.

_________________
Ein ungefährteter Sieg ist ein Trihumpf ohne glanz.

Die Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstands

www.pylonenjäger.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 6. Apr 2010, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 824
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Hi Ronny,

hab mir grad dein Vid angekuckt, nicht schlecht!

Wenn ich das gewusst hätte wäre ich vorbeigekommen, denn an dem Tag war ich in Erlangen unterwegs.

Mit deinem neuen Motörsche wirste in Ebern bestimmt gut dabei sein.

Bei mir sieht es nicht so gut aus, DMSB-Ausweis ist immer noch net da und mein Einsatzwagen
wird definitiv nicht fertig. :cry:

Aber zum Slalom komm ich auf jeden Fall.

Bis denne.

MfG.

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 6. Apr 2010, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Jul 2008, 21:27
Beiträge: 614
Wohnort: LK Nürnberg
Haste den ausweis wieder kurz vor knapp Beantragt wa? Auf was für einen wartest den eig? Auf die Lizens? die hab ich früher wen es bei mir eng würde immer schnell bekommen wen ich Höflich nachgefragt hab bzw gesagt hab das ich se am we brauch war die innerhalb einer woche da, da waren die immer sehr zugänlich für.

Ja das Motörchen geht schon ganz gut, mal schauen was ich mit der NW machen hab heut mit Risse telefoniert weil ich ja eig auf Mechanischen Ventieltrieb umbauen wollte aber die meinten das es so für den Motor (Gruppe F) keine ordentliche welle gibt :( .

Mfg

_________________
Ein ungefährteter Sieg ist ein Trihumpf ohne glanz.

Die Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstands

www.pylonenjäger.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 9. Apr 2010, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Dez 2008, 13:16
Beiträge: 824
Wohnort: Neukirchen - Lautertal
Hi,

ach das hat alles länger gedauert mit der Lizenz da das Handbuch falsch geschrieben ist. :twisted:
Beantragt hab ich den schn ewig.
Nun ist sie endlich da.
Erzähl ich dir am Sonntag.

Die Aussage vom Risse versteh ich auch net.
Ich nehme mal an er meinte dass die mech. Wellen zu viel Überschneidung und Hub in OT für die Seriensteuergeräte haben.
Aber das kann ja eigentlich mit deinem frei programmierbaren STG kein Problem sein.

Hast du ihm gesagt dass du kein Seriensteuergerät mehr fährst?

MfG.
Martin

_________________
Wenn etwas gemacht werden muss - mach es!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 9. Apr 2010, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Jul 2008, 21:27
Beiträge: 614
Wohnort: LK Nürnberg
Klar hab ich gesagt das ich kein Serien STG mehr fahre. Es gibt ja auch welche aber er meinte die sind für Vergaser oder Einzeldrossel. Man kann die Hydrowelle ja mit Mechanischen Ventieltrieb, die Ventielbeschleunigung wäre mit ner richtigen Welle halt besser(wenn ich das richtig verstanden hab?).

_________________
Ein ungefährteter Sieg ist ein Trihumpf ohne glanz.

Die Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstands

www.pylonenjäger.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 10. Apr 2010, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mär 2006, 16:30
Beiträge: 2393
Das prob bei den mech wellen ist halt, das die auch für drehzahl ausgelegt sein.

aber mehr wie 7300 is halt mit der efi nicht drin. danach bricht die leistung ein. ich sprech aus erfahrung. hab ja selbst die efi mit ner 312° mech.welle gefahren.
mit wem haste denn bei risse gesprochen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 10. Apr 2010, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Jul 2008, 21:27
Beiträge: 614
Wohnort: LK Nürnberg
Gesprochen hab ich mit dem Adamski.

Leistung hatt ich mit der 296er hydro bis 7500U/min. Dieses jahr war ich noch nicht da es mit der Welle eh sinlos ist, ich werd die zwei slalom noch fahren. Dann kommt der kopf nochmal runter und die neue Welle rein.

Wie hast du das mit dem einfahren gemacht laut Schrick soll man ja 1000km nicht über 4000 drehen?

_________________
Ein ungefährteter Sieg ist ein Trihumpf ohne glanz.

Die Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstands

www.pylonenjäger.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 11. Apr 2010, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Mär 2006, 16:30
Beiträge: 2393
bei risse aufen prüfstand.

Ich denke mal, das sich Otto bei dem Telefonat auf die Erkentnisse von meinem Motor bezogen hat.

Wo ich noch hydros hatte und mal mit ner 296 und 312 getestet hatte, war er vom gefühlt mit der 296 auch ansprechender. War da aber auch noch mit der E16SE Elektrik.

Nun mit dem mech. Kopf hab ich ja die KMS.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Slalom Ebern
BeitragVerfasst: 11. Apr 2010, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Jul 2008, 21:27
Beiträge: 614
Wohnort: LK Nürnberg
Kann sein, wie das mit der orginalen Elektronig ausfällt weis ich net da ich gleich ne KMS mit verbaut hab.
Ich werd halt wieder die 296er nehmen weil da der Motor schön von unten rauskommt.

_________________
Ein ungefährteter Sieg ist ein Trihumpf ohne glanz.

Die Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstands

www.pylonenjäger.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!