Corsa-A.de

Das Forum rund um Opels Kleinsten.
Aktuelle Zeit: 16. Dez 2018, 04:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: probleme seit einbau von kondensator
BeitragVerfasst: 30. Dez 2007, 06:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2007, 13:33
Beiträge: 13
guten morgen alle zusammen :lol: , hab nen riesiges problem mit dem powercap, habs ordentlich eingebaut, aber dann sind die sicherungen der endstufe durchgeknallt...
jetzt weiss ich nicht mehr was ich machen soll... jedesmal wenn ich die sicherung reinmach knallen diese anschliessend wieder durch!!!

wäre sehr hilfreich wenn ihr mir helfen könntet das problem zu beheben!!!

vielen dank schonmal im voraus!!!


ps: meine endstufe ist die mpx4000 von mac audio und das powercap von dietz 1f... wenn das weiterhilft...
die sicherungen sind beide 15A... stromversorgung 10mm² von der batterie zum cap, 20mm² vom cap zur enstufe ich denke mal die unterschiedlichen leiterdurchmesser dürften eigentlich kein problem darstellen... und remote ist vom radio zur endstufe und zum cap... und am cap die anzeige sagt mir 13,7V...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. Dez 2007, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Jun 2006, 22:11
Beiträge: 140
Wohnort: Dorsten
Moin...

sach mal wie hast Du denn denn Cap geschaltet in reihe oder parallel???

MfG Thomas

_________________
<<<Team Nachtschicht>>>


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. Dez 2007, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jan 2005, 13:17
Beiträge: 946
Wohnort: Iserlohn
dann würd der cap nicht 13,7 volt anzeigen (bei reihenschaltung) sondern 3 volt oder so, und nach sicherungsauslösen 0 volt bzw. gar nix...

hast du den kondensator vorher mit ner lampe oder sonst einem widerstand geladen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Sicherung zum Cap größer?
BeitragVerfasst: 30. Dez 2007, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jan 2005, 20:14
Beiträge: 1197
Wohnort: Leimersheim
Hallöle,
ein Kondensator ist im entladenen Zustand zunächst ein sehr kleiner Widerstand somit fliesst ein hoher Strom. Je höher der Kondensator geladen ist umso geringer ist der Strom.
bei einem Querschnitt von 10 mm² kann man normalerweise problemlos 35A max. 50A absichern. Aber bitte auch vernünftige Klemmen/Anschlüsse verwenden :wink:

Könntest du mal einen kleinen Plan zeichnen wie du alles verschaltet hast (Sicherungen, Verstärker, Cap usw.) zum besseren Verständnis für mich??

_________________
Corsa A 45-Monster PS als Spaßmobil
Astra F Kombi als Alltagsfahrzeug.

http://www.gerck16.de
http://www.beepworld.de/members96/gerck16

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. Dez 2007, 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Okt 2007, 19:16
Beiträge: 24
Ich glaube er meint das die Sicherungen IN der Endstufe Fliegen. Kann mir das nur so erklären das durch den Powercap eine bessere Stromversorgung an der Endstufe anlagelegen hat und diese dann durch Überlastung den dienst Quitiert hat. Auslößer ist zwar das PowerCap aber Ursache ist ne falsch eingestelle Endstufe, zu großer sub bzw. ein zu niederomiger.

Gruß Schumi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. Dez 2007, 15:53 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 21:54
Beiträge: 516
erstmal ne andere frage vorweg: sind die sicherungen gleich nach einbau geflogen oder erst, als du die anlage aufgedreht hast?

_________________
Bild

Meine Einbauten
http://www.beyond-silence.de/Rides/rides.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30. Dez 2007, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Aug 2007, 21:33
Beiträge: 309
Wohnort: Rostock
die dürften erst geflogen sein als er die anlage eingeschaltet hat da amp. durch das remot kabel angesteuert werde und auch dann erst überlasten können wenn das ding vorher gekommen ist is da was sehr falsch gelaufen und gelemmt kann auch sein das der amp ein weg hat

_________________
Geht nicht, gibts nicht!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. Dez 2007, 01:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 6. Mär 2005, 22:36
Beiträge: 595
Wohnort: Großraum Francoforte
deshalb fragt er ja ;)

Eine Zeichnung der konstruktion wäre an sich aber schonmal eine riesen Hilfe!

_________________
Streite nie mit Idioten: Sie ziehen dich erst auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit ihrer Erfahrung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31. Dez 2007, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Jul 2007, 11:40
Beiträge: 526
Wohnort: Düren
ist der powercap aufgeladen?
fazit: im entladenen zustand hat er nicht nur nen kleinen widerstand sondern der ist so klein sodass da ein kurzschluss entsteht.
wenn das der fall sein sollte, kondensator mit einem vorwiderstand aufladen, und wieder anklemmen :roll:

wenn die sicherung im gerät rausfliegt: keine ahnung
wenn die sicherung an der batterie raus fliegt: würde ich eine größere nehmen, weil was sind schon 15A bei ner auto anlage :lol:

_________________
Ein Brumm Brumm mit dem Bumm Bumm kommt und das Summ Summ nieder Rummt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 1. Jan 2008, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2007, 13:33
Beiträge: 13
ja hmmm, die sicherungen sind erst rausgeflogen als ich alles fertig verbaut hatte und die batterie angeschlossen hab.... die endstufe funzt aber noch weil ich erstmal das cap rausgenommen hab bis ich ne lösung find... so funktioniert alles... ausser das das cap mir schwierigkeiten macht
:x
ps:wie lad ich denn hier was hoch???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Powercap zieht batterie leer
BeitragVerfasst: 5. Jan 2008, 17:15 
Offline

Registriert: 27. Jan 2007, 20:14
Beiträge: 206
Wohnort: Herne
Moin ...das gehört jetzt nicht direkt zu dem thema ,aber ich hab auch ein problem mit meinem powercap ...

Also ich hab nen 20Farad powercap von dietz und seitdem ich den dran hab ,ist quasi alle 3 tage die batterie leer ...der cap geht aber aus und hängt an ner remoteleitung ...

Danke für eure hilfe :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jan 2008, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Okt 2007, 13:33
Beiträge: 13
am besten wäre ja wenn du nen relais dazwischen schaltest... oder?? und ausserdem wofür denn 20F??? hast du da 10kw verbrauch oder wie???


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jan 2008, 14:35 
Offline

Registriert: 27. Jan 2007, 20:14
Beiträge: 206
Wohnort: Herne
lach ... der 20F sah gut aus , und war meiner meinung nach auch relativ günstig ...da ich mal auf showausbau ausbauen wollte, dachte ich mir ,des wär gut ...

meine anlage zieht laut dem cap knappe 15amp ... ;) ... iss aba au nix größes drin ...

nur wundert mich das halt ,das der die batterie leer zieht ...und wie meinste das mitm relais dazwischenschalten ? .... zwischen dem + oder - vom cap und der bordspannung ??? ... dann fliegt der mir am nächsten tag ,wenn ich dir anlage einschalte umme ohren ... oder wie meinste das ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jan 2008, 18:14 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jan 2005, 21:54
Beiträge: 516
wenn der cap nen remote hat, dann braucht man gewiss kein relais. erstmal den fehler suchen und nicht die ursache bekämpfen. caps können keine batterien leer ziehen. die verbrauchen ja nix. sicher, dass mit deiner endstufe und sonstigem alles ok ist? wie hast du den cap denn genau angeklemmt?

_________________
Bild

Meine Einbauten
http://www.beyond-silence.de/Rides/rides.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Jan 2008, 11:26 
Offline

Registriert: 27. Jan 2007, 20:14
Beiträge: 206
Wohnort: Herne
Den cap kann man nicht falsch anklemmen ... das iss so einer , der gleichzeitig als verteilerblock dient ...

du hast an einer seite 1 x 35mm² eingänge und dann noch jeweils 3 ausgänge die für bis 20mm² kabelquerschnitt sind ... das komische iss ,seitdem der cap ab ist funktionierts wieder ...also die batterie geht nicht mehr leer ... nur jetz habbi halt das problem ,wenn ich die anlage bisschen lauter mach ,das ich nen disco auto hab ...was ich ja eigentlich gerne vermieden hätte ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de

Modified by Beany
Wer klaut, stirbt!